Meister Eckhard

Meister Eckhard ist einer der wenigen Mystiker des Christentums, wobei der Begriff Mystiker etwas leicht Verworrenes suggeriert. Er war meiner Meinung nach eher erleuchtet.  Sein Dankgebet drückt die ganze Wertschätzung aus und Wertschätzung ist, zusammen mit Wissen um sich selbst,  Liebe. Die untenstehenden Fragmente geben einen Einblick in seine Erkenntnis…

1. Alle Kreaturen sind ein Fussstapfen Gottes.

2. Gott ist nicht ein Zerstörer der Natur, er vollbringt sie vielmehr.

3. Der Mensch kann nicht wissen, was Gott ist. Etwas weiss er wohl: was Gott nicht ist.

4. So gewaltig liebt Gott meine Seele, dass sein Wesen und sein Leben daran liegt, dass er mich lieben muss, es sei ihm lieb oder leid. Wer Gott das nähme, dass er mich liebt, der nähme ihm seine Gottheit.

5. Wer Gott seinen Willen gänzlich gibt, der fängt und bindet Gott, dass Gott nichts kann als was der Mensch will.

6. Erkenntnis kommt von Vergleichen. Weil also die Seele eine Möglichkeit hat, alle Dinge zu erkennen, darum ruht sie nimmer, bis sie in das erste Bild kommt, wo alle Dinge eins sind, und da ruht sie, das ist in Gott. In Gott ist keine Kreatur von anderm Rang als die andre. Die Meister sagen: Wesen und Erkenntnis sind ein und dasselbe.

[206] 7. Gott ist nirgends. Gottes Geringstes, dessen ist alle Kreatur voll, und sein Grösstes ist nirgends.

8. Wäre nicht Gott in allen Dingen, die Natur wirkte oder begehrte in keinem Dinge etwas; denn es sei dir lieb oder leid, magst du es wissen oder nicht: die Natur in ihrem Innigsten sucht und meinet Gott. Nie würde ein Mensch, der Durst hat, so sehr nach etwas zu trinken begehren, wenn nicht etwas von Gott darin wäre. Die Natur meinte weder Essen noch Trinken, noch Kleider, noch Bequemlichkeit, noch sonst etwas, wenn nicht Gott darin wäre, und sie jagt und bohrt immer mehr danach, Gott darin zu finden.

9. Verginge das Bild, das nach Gott gebildet ist, so verginge auch das Bild Gottes.

10. Die Vernunft ist eindringend, sie begnügt sich nicht mit Güte oder Weisheit oder Wahrheit und auch nicht mit Gott selbst. Es ist gute Wahrheit, sie begnügt sich so wenig mit Gott wie mit einem Stein oder einem Baum.

11. So wahr das ist, dass Gott Mensch geworden ist, so wahr ist der Mensch Gott geworden.

12. Das ist Gottes Natur, dass er ohne Natur ist…

Meister Eckhart – Prediten, Traktate, Sprüche
Das Thomas Evangelium (Pdf)

 

Die Harvard Sekte

Die sogenannten Eliteuniversitäten, für die Harvard exemplarisch steht, vermitteln nicht unbedingt mehr wirtschaftliches oder anderes Wissen, sondern sind eher eine Zuchtanstalt für den Nachwuchs der “Elite”. Wenn man den wirtschaftlichen und sozialen Zustand der USA betrachtet, sind die Eliteuniversitäten kein Hort des Wissens, es sei denn, der desolate Zustand ist erwünscht.

Was man in den Eliteuniversitäten lernt, ist die Fähigkeit, überzeugend die Agenda der alten neuen Weltordnung zu verbreiten und möglicherweise sogar an diese selber zu glauben. Man lernt den “amerikanischen Exzeptionalismus” und gehört nach Abschluss des Studiums zu den Auserwählten. Man wird eingeschworen! Man könnte auch sagen, dass man lernt, an den Satanismus zu glauben, denn Satan ist das Symbol für alles Trennende, Zersetzende und Zerstörerische. Und nichts anderes macht die “Sekte der Elite” seit tausenden von Jahren.

Die Drahtzieher der Sekte wissen um die Macht der Glaubenssätze und sind bestrebt, die ihnen genehmen Glaubenssätze an auserwählte junge Menschen weiterzugeben. Harvard ist eines der Mittel, um dieses zu tun. Ein anderes Mittel auf internationaler Ebene ist das Young Leaders Program, das junge Führungskräfte nach einem strengen Auswahlverfahren heranzieht. Viele der aktuellen führenden Politiker der NATO Länder waren in diesem Programm, z.B. Merkel, Hollande, Fischer und mehr. Wir werden in Europa von Agenten der NWO Elite regiert und da diese grundsätzlich satanischer Natur ist, sehen wir die zunehmende Zerstörung Europas zugunsten einer unersättlichen Gier der sogenannten Elite.

Führe dich selbst!Aber kein Mensch muss ein Opfer dieser Machenschaften sein. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, seine eigenen Glaubenssätze zu wählen. Das vielzitierte Erwachen wäre zuerst einmal ein Erkennen dessen, was man wirklich glaubt, denn erst dann kann man eine Wahl treffen. Dass die bösartigen Agenten wieder und wieder gewählt werden, hängt mit den Glaubenssätzen vieler Menschen zusammen, nämlich dass sie sich nicht vorstellen können, dass es etwas sehr viel Besseres, Schöneres und Produktiveres gibt als das jetzige System. Das ist sicher eine Folge der unablässigen Propaganda, die Ängste schürt und wahrscheinlich auch eine Folge der geistigen Trägheit so Vieler. Dieser Teufelskreis muss durchbrochen werden, wenn man kein Opfer sein will.

Die “Elite” demonstriert sehr schön die Macht der Glaubenssätze. Daran kann man sich ein Beispiel nehmen und dieses ungemein wirksame mentale Werkzeug für sich selber nutzen. Wenn man dann noch einsieht, dass die Menschheit bei aller Vielfalt Eins ist, steht der Verwirklichung paradiesischer Zustände nichts mehr im Weg und ein paradiesisches Leben ist eigentlich das Grundrecht jedes Menschen. Mindestens…

Was ist Meditation?

 

Awakening Message – Teachings from the Pleiadians

Compiled from more than four hundred hours of channeling by Barbara Marciniak, Bringers of the Dawn imparts to us the wisdom of the Pleiadians, a group of enlightened beings who have come to Earth to help us discover how to reach a new stage of evolution. Master storytellers and humorists, they advise us to become media-free, to work in teams, and to eliminate the words “should” and “try” from our vocabularies. We learn how to go beyond fear, how the original human was a magnificent being with twelve strands of DNA and twelve chakra centers, and who our “gods” are.

Awakening Message 1/25

Great information partly, but also a lot of doomsday prophecies…
See also their website The Pleiadians

 

 

Awakening Message – Teachings from the Pleiadians

Compiled from more than four hundred hours of channeling by Barbara Marciniak, Bringers of the Dawn imparts to us the wisdom of the Pleiadians, a group of enlightened beings who have come to Earth to help us discover how to reach a new stage of evolution. Master storytellers and humorists, they advise us to become media-free, to work in teams, and to eliminate the words “should” and “try” from our vocabularies. We learn how to go beyond fear, how the original human was a magnificent being with twelve strands of DNA and twelve chakra centers, and who our “gods” are.

Awakening Message 1/25

Great information partly, but also a lot of doomsday prophecies…
See also their website The Pleiadians

 

 

Leichenschmaus

Die Annahme, dass Menschen Fleisch essen müssen hält sich hartnäckig und wird von vielen wissenschaftlichen Forschungen unterstützt, obwohl es schon xmal bewiesen ist, dass das nicht stimmt. Ganze Völker lebten jahrtausendelang ohne Fleisch, in Indien z.B. und es gibt weltweit genügend Vegetarier, die sich ein Leben lang ohne Fleisch ernähren, ohne dadurch einen Mangel zu erleiden. Im Gegenteil. Pflanzen zu essen erscheint mir die natürliche Art der Ernährung zu sein.

Ganz und gar unnatürlich ist aber die Haltung der Tiere und deren Tötung, die beide auf grausamste Weise geschehen. Tatsächlich lebt das meiste „Schlachtvieh” (was für ein Name) in Konzentrationslager und ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses „unglückliche” Fleisch auch noch gesund sein soll. Ich denke, dass eine wirklich zivilisierte Gesellschaft kein oder kaum Fleisch isst, so wie Seth das begründet:

“Das Essen von Fleisch verbindet den physischen Mechanismus eng mit dem physischen System. Daran ist nichts Falsches. Wenn man aber seine inneren Fähigkeiten entwickeln und sich mehr Beweglichkeit in der Wahrnehmung erlauben will, dann muss man sich beim Fleischessen mäßigen.” Seth

Das Foto ist von Yann Arthus Bertrand

Tiere sind meine Freunde und meine Freunde esse ich nicht!

George Bernard Shaw

Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben!

Leo Tolstoi (1828-1910)

Könnt ihr wirklich die Frage stellen, aus welchem Grunde sich Pythagoras des Fleischessens enthielt? Ich für meinen Teil frage mich, unter welchen Umständen und in welchem Geisteszustand es ein Mensch das erstemal über sich brachte, mit seinem Mund Blut zu berühren, seine Lippen zum Fleisch eines Kadavers zu führen und seinen Tisch mit toten, verwesenden Körpern zu zieren, und es sich dann erlaubt hat, die Teile, die kurz zuvor noch gebrüllt und geschrien, sich bewegt und gelebt haben, Nahrung zu nennen. Um des Fleisches willen rauben wir ihnen die Sonne, das Licht und die Lebensdauer, die ihnen von Geburt an zustehen.

Plutarch (45-120 n.Chr.)

Wahrlich ist der Mensch der König aller Tiere, denn seine Grausamkeit übertrifft die ihrige. Wir leben vom Tode anderer. Wir sind wandelnde Grabstätten!

Ich habe schon in jüngsten Jahren dem Essen von Fleisch abgeschworen, und die Zeit wird kommen, da die Menschen wie ich die Tiermörder mit gleichen Augen betrachten werden wie jetzt die Menschenmörder.

Leonardo da Vinci (1452-1519)

Gerechter Gott! Aus wie vielen Marterstunden der Tiere lötet der Mensch eine einzige Festminute für seine Zunge zusammen!

Jean Paul (1763-1825)

Grausamkeit gegen Tiere kann weder bei wahrer Bildung noch wahrer Gelehrsamkeit bestehen. Sie ist eines der kennzeichnendsten Laster eines niederen und unedlen Volkes.

Alexander von Humboldt (1769-1859)

Sie haben soeben zu Mittag gegessen; und wie sorgfältig auch immer das Schlachthaus in einer taktvollen Entfernung von einigen oder vielen Kilometern verborgen sein mag, Sie sind mitschuldig.

Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Ich bin Vegetarier und Antialkoholiker, weil ich so besseren Gebrauch von meinem Gehirn machen kann.

Thomas Alva Edison (1847-1931)

Tiere sind meine Freunde, und meine Freunde esse ich nicht!

George Bernard Shaw (1856-1950)

Alle antike Philosophie war auf Simplizität des Lebens gerichtet und lehrte eine gewisse Bedürfnislosigkeit. In diesem Betracht haben die wenigen philosophischen Vegetarier mehr für die Menschen geleistet als alle neuen Philosophen, und solange die Philosophen nicht den Mut gewinnen, eine ganz veränderte Lebensweise zu suchen und durch ihr Beispiel aufzuzeigen, ist es nichts mit ihnen.

Friedrich Nietzsche (1844-1900)

Wahre menschliche Kultur gibt es erst, wenn nicht nur die Menschenfresserei, sondern jeder Fleischgenuß als Kannibalismus gilt.

Wilhelm Busch (1832-1908)

Ich habe es nie über mich gewinnen können, ein Lebenslicht auszulöschen, das aufs neue anzuzünden mir die Macht fehlt.

Sven Hedin (1865-1952)

Meine Ansicht ist, daß wir, die für die Schonung der Tiere eintreten, ganz dem Fleischgenuß entsagen, und auch gegen ihn reden.

Albert Schweitzer (1875-1965)

Nun kann ich euch in Frieden betrachten; ich esse euch nicht mehr.

Franz Kafka (1883-1924)

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.

Mahatma Gandhi (1869-1948)

Rein durch ihre physische Wirkung auf das menschliche Temperament würde die vegetarische Lebensweise das Schicksal der Menschheit äußerst positiv beeinflussen können.

Albert Einstein (1879-1955)

Die Grausamkeit gegen die Tiere und auch schon die Teilnahmslosigkeit gegenüber ihren Leiden ist meiner Ansicht nach eine der schwersten Sünden des Menschengeschlechts. Sie ist die Grundlage der menschlichen Verderbtheit. Wenn der Mensch so viel Leiden schafft, welches Recht hat er dann, sich zu beklagen, wenn auch er selber leidet?

Romain Rolland (1866-1944)

Wir sind alle Gottes Geschöpfe. Daß wir um Gottes Gnade und Gerechtigkeit beten, während wir weiterfahren, das Fleisch der Tiere zu essen, die um unseretwillen geschlachtet wurden, ist unvereinbar.

Isaac Bashevis Singer (1904-1991)

Ghislaine Lanctot

Was bringt eine 66 jährige Mutter von 4 Kindern und Großmutter von 9 Enkeln dazu, Erfahrungen im Gefängnis zu machen statt ruhig in einem Schaukelstuhl zu sitzen oder durch die Welt zu reisen?

Diese Interviews mit Ghislaine Lanctot, Autorin des Buches “Die Medizin Mafia” und “Escape to Prison” beschreiben ihren Weg zu einem souveränen Menschen, mit allen riesigen Stolpersteinen, die ihr “das System” in den Weg geworfen hat…

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xc8t6s_interview-mit-ghis-1_webcam[/dailymotion] [dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xc8pj1_interview-mit-ghis-2_webcam[/dailymotion] [dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/xc8f4o_interview-mit-ghis-3_webcam[/dailymotion]

Personocratia
Escape in Prison

 

Escape in Prison

What brings a 66 year old woman, mother to four children and grand-mother to nine grandchildren to experiment with prison instead of quietly sitting in a rocking chair or travelling the world?

This is the beginning of an excerpt of the book “Escape in Prison” written by Ghislaine Lanctot, a former Canadian doctor and mother of four. In 1993 she became aware that she is a slave of an inhuman system and decided to put herself outside the box. This led to an imprisonment in 2008 and led also to “the slave’s complete escape” from the system. She describes her way in this very interesting book.

To anyone who asks me what I have gained from my time in jail, I answer, “It was an incredible experience for the evolution of my consciousness and it convinced me once and for all that the legal-police-judicial-detention system is ABSURD.” I knew it intellectually, but now I know it in my own cells. I can doubt no more, after being chained like a slave, transported in prison vans like an animal, considered mentally ill; all that because, as my conscience ordered me to do, I asserted and honoured my real identity as a sovereign being. Human beings pay dearly for living in duality, for keeping their soul and their body separated, for clinging to their individual unconsciousness!

And she continues…

The person who obeys her soul – the bearer of truth – and who acts according to her conscience goes against the law of the fishbowl and gets eliminated by the authorities. George Orwell, the author of the famous book 1984, explains it well, “In times of universal deceit, telling the truth becomes a revolutionary act.” In conclusion, to survive in this realm of illusion, lying and cheating become compulsory. In order to succeed and climb the social ladder, one must lie and cheat more than the others. Is this the only solution available? Inside the fishbowl, yes!

Is this situation present outside the fishbowl? No! In the WORLD OF REALITY, truth and harmony reign. There are no laws, policemen, courts, prisons – nor any tax office. Slavery and hierarchy become ancient, obsolete concepts. It is the same planet, but seen with another consciousness, through the eyes of individuals who know who they really are. They have found their true identity and behave as sovereign beings. As they are conscious of being the creatrix of all, they are no longer the slaves of fear. They know that their soul has created and will continue to create whatever happens to them. That is why they agree to give their soul free rein, and to accept what she will decide. They no longer worry about results and live the present moment serenely. They need no security or protection. They are free!

And she says also

“Today, I finally understand this quote from The Mother*, which had so inspired me in the past”…

“I belong to no nation, no civilization,
no society, no race, but to the Divine.
I obey no master, no rules, no law,
no social convention but the Divine.
To Him, I have surrendered all will, life and self;
for Him, I am ready to give all my blood,
drop by drop, if such is His will,
with complete joy, and nothing in his service
can be sacrifice, for all is perfect delight.”

War is Crime
Personocratia

Veränderungen im Finanzsystem

Frage: Ich bin neugierig, wie sich die Finanzen entwickeln und was wir in dieser Hinsicht erschaffen werden – mit Occupy Wall Street und ähnlichem. Ich wüsste gerne mehr über die Veränderungen im Geldsystem. Könntest du darüber sprechen.

Elias: Es bewegt sich, wie ihr euch bewusst seid und es gibt eine sehr bedeutende Veränderung. Und mit dieser Art von enormer physischer Veränderung, die fast den ganzen Planeten betrifft, werden eure kollektiven Systeme, die euch vertraut sind, zusammenbrechen, bevor ihr ein neues System aufbauen werdet. Und genau das macht ihr jetzt. Dieses Vorgehen ist euch vertraut und scheint euch deshalb der effektivste Weg zu sein, nicht der Effizienteste, aber der Effektivste. Und deshalb ist das die Richtung, die ihr schon eingeschlagen habt, was offensichtlich ist. Ihr seid beim Niederreissen. Stein um Stein reisst ihr die alte Struktur nieder. Aber kollektiv habt ihr noch keine neue Struktur festgelegt. Ihr seid dazwischen; ihr habt noch nicht gewählt und euch noch nicht entschieden, was für eine Struktur ihr erschaffen und installieren werdet, um die alte Struktur des Austausches zu ersetzen.

Und lasst mich dazu bemerken, dass es, wie bei jedem anderen Aspekt dieses Bewusstseinswandels, mit jedem Individuum beginnt. Und so gesehen ist es für jeden von euch sehr schwierig, euch eine Realität ohne Austausch vorzustellen. Es ist fast unmöglich, euch dies zur Zeit objektiv vorzustellen. Aber es ist ein Prozess und es ist gewissermaßen ein längerer Prozess. Aber auf eine Art ist es, wenn man die Länge eurer Geschichte betrachtet und wie ihr Austausch betrieben habt, auch eine außergewöhnlich schnelle Veränderung, die in ungefähr 100 Jahren abgeschlossen sein wird; eine sehr kurze Zeit im Verhältnis zu eurer Geschichte. Es ist eine sehr schnelle Bewegung. Ich bin mir bewusst, dass ihr das in Anbetracht eurer aktuellen Lebenszeit als lange Zeit anseht. Und ihr werdet es beobachten und sogar daran teilnehmen und selber von dem Wechsel in eurem finanziellen System betroffen sein.

Was ich aber ausdrücken will ist eine gewaltige Ermutigung, euch nicht von der Angst überwältigen zu lassen, denn das ist eine automatische Reaktion. Es ist neu. Es ist anders. Es ist ungewohnt. Was werde ich machen? Was werde ich verlieren? So zu denken ist einmal mehr den Zeiger in die altgedienten Richtung zu neigen, in dem man sich auf das konzentriert, was man nicht will, mit dem man unglücklich und unkomfortabel ist, statt euch in die Richtung von dem was ihr wollt, womit ihr komfortabel und zufrieden seid zu neigen.

Veränderungen werden viel leichter geschluckt, wenn ihr euch nicht selber schockiert, wenn ihr die Veränderung nicht bekämpft in dem ihr solche Ausdrucksformen und Wahrnehmung des Negativen, des Mangels, der Angst und der Abwertung erzeugt. Wenn ihr mit der (Energie)Welle geht und euch nicht dagegen stemmt, ist es viel weniger erschöpfend, viel leichter und kann mit viel weniger Kampf, Trauma und Unwohlsein ausgeführt werden.

Dieser Wechsel im Finanzsystem ist so eine Veränderung. Es verändert sich. Ihr habt es so gewählt. Deshalb ist eure Wahl – und ihr habt es schon gewählt und in Gang gesetzt, es bewegt sich – also eure Wahl ist jetzt, dass ihr entweder gegen diese Welle schwimmt oder auf ihr reitet. Ihr könnt entweder Angst und Widerstand ausdrücken und beträchtliches Unwohlsein erzeugen und euch mies fühlen, oder ihr könnt akzeptieren, dass dies eure Wahl ist, die ihr erschaffen habt und euch erlauben, dieser Wahl zu vertrauen – Vertrauen ist ein sehr wichtiger Faktor – und vertrauen, dass ihr das angleichen könnt und euch selber verändern werdet und dann wird es fließen.

Und wie ich schon gesagt habe, werdet ihr danach weiterhin in eurer Welt funktionieren. Und alle Funktionen eurer Welt werden in der Kapazität, die für ein Funktionieren notwendig sind, weitergehen. Und die Veränderung wird durch die Aktionen jedes Individuums bewerkstelligt werden, das wählt, was es tun will, was seiner Leidenschaft entspricht, was ihm gefällt zu tun und was es zufriedenstellt, statt zu tun, was es nicht tun will aber wofür es bezahlt wird.

Dies ist ein Ausschnitt aus der Sitzung 3074 “Belief System of  the Creation of Universe / Creation AND Universe” von Elias, gechannelt durch Mary Ennis.  Die komplette Veränderung des Finanzsystems soll also in etwa 100 Jahren abgeschlossen sein und das bedeutet, dass es dann kein Geld mehr gibt, sondern dass das Individuum sozusagen aus dem Nichts das manifestiert, was es will, im Sinne von einer anderen Eliasaussage:  “Ihr müsst nichts erwerben. Ihr besitzt schon Alles.” Aber da die Zukunft vollkommen offen ist, sind das alles Wahrscheinlichkeiten. Vielleicht passiert alles etwas anders und viel schneller… Sitzung 3074

Ein weiterer Teil dieser Sitzung über wahrscheinliche Ereignisse 2012 habe ich hier veröffentlicht.

Interessant in diesem Kontext sind auch die Ausführungen von David Wilcock über das aktuelle Finanzsystem: FINANCIAL TYRANNY: Defeating the Greatest Cover-Up of All Time , eine ausführliche Zusammenfassung des Status quo in 3 Teilen. Sehr lesenswert!

 

Best Information About 2012

This is an excerpt from a Session with Elias, who is channelled by Mary Ennis. He answers a question about what will happen in December 2012 in a very clear and sober way. It is this clarity what I appreciate most with his information. By the way, the whole session is a “must read”.  Session 3074

Today is October 22, 2011. There are about seventeen different prophecies upon the earth that speak of fourteen months from now, of December 21, 2012, as huge shift on the earth plane in the physical reality, which would permeate deeper shifts in the non-physical consciousness reality. And can you speak of any knowledge and awareness you have about these things which may or may not occur on the physical plane not this December, but a year from now?

ELIAS: I will. What I would express to you is that there is a considerable accumulation of energy in relation to that time framework. I would also express to you that that is not necessarily a designation of an event. There is an accumulation of energy which can be configured in a myriad of capacities which have not been chosen yet.

As to your prophecies, the danger with prophecies is that they do not allow for choice. That they suppose that there is a predestination or fate that has been previously chosen or decided upon, which also implies that probabilities are already generated and that you are choosing from a storehouse of already created probabilities. And as I have expressed previously, probabilities are created in the moment. They do not lie before you. They are all created in the moment. Yes, they all generate a considerable ripple and expand through consciousness. Whatever you choose generates a probability and that expands in countless ripples which is affecting in consciousness. And I will concede that there is a considerable amount or volume of energy that has been projected, and a concentration in relation to that time framework and those ideas. For that is what prophecies are, they are ideas. They are speculative ideas. They are not absolute and they are not necessarily correct or true. But they are expressions of ideas that individuals have set forth in relation to their beliefs and in part in relation to tapping into different expressions of energies that they form to suit the idea. And therein is born a prophecy.

When prophecies are actualized it is an action that the majority of individuals participating in your reality have chosen agreement with that idea. Not that it was foreseen, but that an idea was developed and supported by an attraction of energies to be formed or to be plied to that idea. And when enough individuals, when there is a great enough collective that agree with the idea, they actualize it. You actualize it, collectively. And therefore it appears that a prophecy was foreseen and was true, but that is not the mechanism of what occurs.

In relation to the prophecies that have been set forth, and in relation to the Mayan civilization, there is tremendous misunderstanding and misinterpretation from the actual participants in that civilization and culture. You have developed upon their ideas and their culture yourselves and have expanded it. And what you have expanded was not actually expressed in that particular culture. In that, you have developed ideas and set them forth and have molded energy to conform to those ideas. And you have accumulated a considerable volume of energy in relation to these prophecies, this time framework.

But what I will also express to you, that in shifting — and the entirety of your world is shifting, whether they are aware of it or not — in shifting you are becoming more and more aware of reality. What does that mean? It means that any idea or concept that is set forth, or even prophecy, is not as blindly accepted as it has been previously within your history. And even in some situations in which individuals may actually agree with the idea, they may not necessarily be projecting energy in that direction. Therefore, they may not be choosing to participate in any particular mass creation.

What I am expressing to you is that with the awareness of the masses now and in relation to the progression of this shift in consciousness, the energy collectively is very split. And therefore I will reiterate as I have expressed previously, to this point you have not chosen any significant mass event or catastrophic event to be occurring within that time framework. You have not actually chosen any direction to be marking that particular time framework with any great significance at this point. That can change. In the manner in which energy is moving presently it is unlikely that it will change, but it can, and you can choose in any time framework what you want to express en masse.

You are already doing that. You are already consistently generating considerable upheaval within your planet in many, many different capacities. But you are also becoming accustomed to that upheaval. It is not as shocking any longer as it has been in the past. You are more accustomed to the expression of drama for you engage so much of it in shifting. And therefore it is not surprising to you any longer and it is not as catastrophic as it has been in prior time frameworks prior to the onset of this shift. It is not that you are becoming desensitized, but that you are aware of what is occurring. And therefore when you generate upheaval it is not as much of a surprise to any of you and therefore holds much less impact than it has in previous time frameworks.

Therefore I would express to you, in a manner of speaking, you are almost moving in the reverse expression of what the prophecies express for you are generating more awareness and less reaction. Without the reaction, catastrophe is not so catastrophous. (Laughter) In this, it is not as traumatic and shocking if there is not tremendous surprise and reaction. The surprise is ruined, (Laughter) for you all know of the prophecies. You are all anticipating the time framework, therefore there is no surprise. The trauma or the shock is tremendously diminished for you are all generating greater and greater awarenesses and are becoming more and more and more aware of your own participation and your own choices in that participation. And whether you agree or whether you disagree, and even in that, you are aware enough to allow yourself the expression of your ability to manipulate energy in certain capacities in your agreement or disagreement with mass events and whether you choose to participate in them.

I would express that within recent time framework, that being within the end throes of your previous century and this new century to date, you have generated such a considerable amount of upheaval and mass events that were shocking, that were surprising – they are not surprising any longer — that you have awakened yourselves to your own participations. You have awakened yourselves to probabilities. And in that, I would express that it is more likely that you would (Smiling) disappoint yourself that there is not a mass event (Laughter)than to be actually supported or surprised that there is one. And in that, you may generate some action in a different capacity merely to express that accumulation of energy and that volume of energy, but you may choose to do it in a very different capacity.

Question: I want to jump off that. So, okay, so, what you just said — choosing to do it in a different capacity – then you could be sort of really creative as to what type of sail that you construct for yourself, so that you can ride that. If there’s going to be all this energy released, like the question would be, what are the most effective ways to just rock out with that? I mean, that you could… Because, I’m just thinking, what could we do with that? If we’re choosing, if we’re creating, then, you know what I’m saying? How you could take that and make something really fun or really positive.

ELIAS: Then perhaps you will generate a breakthrough in a new discovery of energy that will launch you into space…

Image Space Wallpaper