main

Kurzmitteilung

Aufklärung und Bildung

Wenn jetzt dann keine Auf-kärung – also mehr Wissen – stattfindet, werden die unangenehmen Zustände, die jetzt in großen Teilen der Welt herrschen, noch unangenehmer. Das muss allerdings keine zwangsläufige Entwicklung sein, gewissermaßen eine Gottgegebene, sondern wird im Hier und Jetzt entschieden. Die Weichen für die Zukunft werden jetzt gestellt.

wahlstattkontrolleDas hängt ausschließlich mit den Überzeugungen der Menschen zusammen, mit ihrer gefühlten Ohnmacht und deshalb ihrem Autoritätsglauben. Jeder Mensch kann ALLES haben oder TUN, aber das setzt einen erweiterten geistigen Zustand voraus, der dies ermöglicht. Also mehr Intelligenz – mehr Verstehen.

Das Jammern und das ständige Vorsichherbeten sämtlicher möglicher Katatstrophen führt aber nur zu einem: Zu noch mehr Katastrophen. Deutschland – die EU um nicht zu sagen die ganze Welt – braucht aber Visionen, frische Ideen und vor allem Zuversicht, Zu-versicht auf Schönheit, Wohlfühlen und Reich-tum und nicht, wie es jetzt hauptsächlich geschieht, auf Katatstrophen. Die Sprache ist sehr, sehr deutlich und die Begriffe zeigen viel umfassendere geistige Zustände an, als das jetzt gewissermaßen halbbewusst gesehen wird.

Der „erweiterte geistige Zustand“ – als größere Ein -und Übersicht, bringt seine eigenen „Regeln“ mit, insbesondere die goldene Regel, dass man niemand schaden wird, denn letztendlich schadet man sich damit selber. Diese Vernetzung von allen mit allen wird heute nicht erkannt, einfach weil die Übersicht fehlt.

Ich denke, dass alle Menschen – ALLE – gleichwertig sind, aber verschieden. Und das ist auch gut so und nicht alle Menschen werden ihren Horizont dramatisch erweitern wollen. Aber eine „kritische Masse“ wird es tun und das wird die Gesellschaft zum Positiven verändern. Das bedeutet nicht Nivellierung, sondern im Gegenteil, Ausdehnung des Individuums oder anders gesagt: Von der Kontrolle zur freien Wahl der Ereignisse.

Mache dir dein eigenes BildIn so einer Gesellschaft wird es nicht möglich sein, Kriege anzuzetteln gegen den Willen des Volkes. Es wird einfach niemand hingehen… Oder besser noch, es wird diese Art von Politikern nicht mehr geben. Die Mehrheit der Menschen wird sich bewusst sein, was sie tun und sich nicht mehr von Ängsten leiten lassen. Und das ist keine Utopie. Die Weichen sind schon gestellt.

Eigentlich war das oder so ähnlich auch einmal die Absicht der Demokratie. Aber das voreilige WIR hat bewirkt, dass sich der einzelne Mensch aus seiner eigenen Verantwortung zurückgezogen hat, sozusagen, und diese auf eine „Gemeinschaft“ verschiebt. Und so kam es, dass die Demokratie zu einer Parteiendiktatur verkommen ist mit inzwischen totalitären Ansprüchen.

Nur Bildung – sich ein eigenes Bild machen zu können – und ich reisse das hier nur an, denn es ist wesentlich Umfassender – ist die erste Priorität für einen Menschen. Und wenn das gewährleistet ist, wird es (fast) paradisische Zustände geben – jedenfalls für jene, welche dies wollen.

Und zuletzt noch ein guter Rat von Bashar, der sagt: „Du willst Erleuchtung… Dann leuchte, werde heller“  und das geht am besten mit Spaß, Freude und natürlich Liebe….

Wissen ist Macht
Das Erwachen zur totalen Revolution

, , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar