main

Harte Zeiten?

Frau Dr. Merkel, Bundeskanzlerin von Deutschland hat den „deutschen Bürgern und Bürgerinnen riesige Herausforderungen“ angekündigt. Die Zukunft Deutschlands sei untrennbar mit Europa und damit mit der „Finanzkrise“ verbunden… blablabla… Eine ähnlich Rede hielt sie schon für das Jahr 2010, die ebenfalls auf  harte Zeiten einstimmte um danach eine „Besserung“ zu erfahren. Und sie redet nicht nur – leider. Sie handelt auch. So wurden noch Ende 2011 riesige Summen an die Banken …ausgeschüttet, angeblich um die ominöse Finanzkrise zu beenden, aber letztendlich weiß niemand genau, wohin das Geld fließt. Die Umverteilung von fleissig zu reich geht also verstärkt weiter.

Es gibt keine „Finanzkrise“. Jedenfalls ist es keine Krise, sondern ein gewollter Dauerzustand, um den Wert der arbeitenden Bevölkerung Deutschlands und Europas abzuschöpfen. Dieses Geschäft funktioniert am besten, wenn die Bevölkerung Angst hat. Ein bewährtes Rezept! Ja, das war es einmal und wurde auch von den „Eliten“ ausgiebig angewendet. Aber ist es das noch heute? Viele Menschen werden unseren Politikmarionetten – Marionetten eines menschenfeindlichen Systems – immer noch auf den Leim gehen. Aber es formiert sich eine kritische Masse, welche diese Unglücksprophezeiungen nicht mehr glaubt und sich eigene Gedanken macht. Möglicherweise wird 2012 das Jahr, in dem sich entscheidet, welche Seite gewählt wird: Die dunkle, menschenfeindliche Seite mit Not und Krieg, oder die liebevolle, friedliche und mitfühlende helle Seite, in der es allen Menschen gut geht.

Ich bin sehr zuversichtlich, dass die meisten Menschen sich trotz aller Ängste und Unsicherheiten doch für die lichte Seite entscheiden werden. Das System wird sicher noch einmal versuchen, alle Macht aufzubieten, um das Volk ruhig zu stellen, aber es wird nicht gelingen. 2012 ist das Jahr der gravierenden Veränderungen und bedeutet das Ende der Zeit, wie wir sie bis jetzt kennen. Es ist nicht das Ende der Welt, wie so viele den Mayakalender oder die Apokalypse missverstehen. Es ist der Beginn einer neuen Zeit, in der die Energien vom Negativen ins Positive umschlagen und danach wird peu à peu alles möglich. Endlich!

Wer dieses bewegte Jahr unbeschadet überstehen will, sollte sich mit sich Selbst verbünden und durch dieses verstärkte Bündnis die Übersicht über die eigenen Entscheidungen zu gewinnen und so fähig zu sein, die Energie in die gewünschten Bahnen zu lenken.

Was ist mein Herzenswunsch?
Welche Absichten habe ich.
Welches Ziel verfolge ich?
Und dann auf diese Ziele zu fokussieren…

Diese Fokussierung ist der Schlüssel zum Glück!

 

, , , , , , , , , , , , , , , ,