main

Kämpfe Nicht – Fühle!

Unsere ganze Gesellschaft – und wie mir scheint, weltweit – ist auf das Kämpfen ausgerichtet. „Du musst dich durchkämpfen“ – „Ohne Fleiß kein Preis“ – Du musst arbeiten, bis dir das Blut aus den Fingern spritzt“  – endlose  Sprüche, auf die schon die Kleinsten im Kindergarten geeicht werden. Kein Wunder, dass viele Menschen krank werden und ihr halbes Leben lang irgendwelche Probleme haben, psychisch oder physisch. Dieser ganze K(r)amp gipfelt folgerichtig in endlosen Kriegen – der Hässlichste von allen gefochtenen Kämpfen.

Deshalb ist die Aussage von
Abraham ein guter Rat, wenn man endlich das bekommen will, was man sich wünscht und nicht das, was man befürchtet:

Je stärker du dich gegen etwas wehrst, um so stärker ist auch die Harmonie der Frequenzen damit und um so stärker die Übereinstimmung der Frequenzen, um so mehr bekommst du davon. Das ist das Gesetz der Anziehung. Nicht dass du böse bist, sondern weil der Mechanismus deiner Schwingungen JA sagt zu all den Dingen, die du nicht willst.

Dies ist ein Universum der Schwingungen. Das Universum ist auf die gleiche Art wie Radiosignale magnetisch und wenn du akzeptieren kannst, dass das, was du denkst und fühlst eine Übereinstimmung der Frequenzen mit dem was du bekommst ist – dann wird alles ganz leicht.

Wenn du verstehst, dass nichts zu dir kommt, das du nicht durch deine Schwingungen einlädst oder zulässt, dann musst du auch nicht mehr die Umstände um dich herum, über die du wirklich keine Kontrolle hast,  verändern wollen um an deinem glücklichen Platz zu sein.

Deine Arbeit als „Zulassender“ ist es, glücklich zu sein und es auch zu bleiben. Das Universum weiß genau, was du willst. Und weil du ein gesegnetes, wertvolles Wesen bist, wird das wohlwollende Universum dir dauerhaft all die guten Dinge schicken…

, , , , , , ,