main

Nicht genug Geld

Immer, wenn man feststellt, dass man auf Mangel fokussiert – Mangel an Geld, Mangel an Gesundheit, Mangel an Beziehungen, etc. – ist es natürlich sinnvoll, sofort umzufokussieren, d.h., einen neuen Gedanken, eine neue Vorstellung zu generieren. Um diese Umorientierung zu unterstützen, kann man sich konkret umdrehen, um auch physisch sofort eine andere Perspektive zu haben. Elias gibt dazu eine schnelle Methode, wie man Geld – Gesundheit oder was auch immer – generieren kann…

Wenn man die Aufmerksamkeit auf den Mangel an Geld konzentriert, wird man genau diesen Mangel generieren. Wenn man aber wählt, sich nicht mit dem Erschaffen von Geld oder nicht mit dem „Erwerb“ von Geld zu beschäftigen, verliert die Beschäftigung mit Mangel ihre Kraft und erlaubt die Freiheit, die Energie anders zu verwenden, was eine sofortige Veränderung bewirkt.

Sich zu erlauben, zu entspannen und sich selbst zu vertrauen ist sehr wirksam. Ich möchte euch auch sagen, dass es hilfreich ist, eine Ablenkungshandlung zu machen. In Augenblicken, in denen ihr bemerkt und erkennt, dass ihr Anspannung und Sorgen generiert, lenkt euch ab. Bemerkt diese Handlung. Ich schlage vor, dass ihr jedesmal, wenn ihr sie bemerkt, euch komplett im Kreis dreht, um auch physisch eine neue Perspektive zu demonstrieren. Das wird euch zum Lächeln bringen und euch erinnern, die Aufmerksamkeit wieder in das Jetzt zu bringen.

Wenn sich Individuen erlauben – selbst nur einen Tag lang wobei mehrere Tage wirkungsvoller sind – zu beobachten, wie oft sie sich herabsetzen und wie oft sie auf Mangel fokussieren und wie oft sie Angst ausdrücken, wird das Bemerken diese Aktionen als lächerlich erscheinen lassen und die Aufmerksamkeit verändern.

Statt automatisch zu reagieren, wird das „Mangel-Muster“ unterbrochen, weil man es bemerkt. Innerhalb einer kurzen Zeit wird man über diese „Unterhaltung“ lachen können und man beginnt zu erkennen, wie irrsinnig dieses Muster doch ist…

, , , , , , , , , , ,