Der geprügelte Souverän

In den westlichen Demokratien wird gerne behauptet, dass das Volk der Souverän sei. Dazu werden in den verschiedenen Nationen alle paar Jahre Wahlen veranstaltet, damit der Souverän seinen Willen kundtue. Der Souverän geht auch brav zu diesen Wahlen und glaubt, es...

Auferstehung

Das Wort Ostern leitet sich wahrscheinlich von Ostara ab, eine germanische Frühlingsgöttin. und Ostara bedeutet soviel wie Morgenröte und ist so wieder verwandt mit dem griechischen Eos und dem lateinischen Aurora. Der Hase ist ein Symbol für Fruchtbarkeit und ist das...

Eichhörnchenkirchen und Haifische

Das sind zwei Parabeln mit Tieren, um die seltsamen Verhaltensweisen der Menschen aufzuzeigen. Die eine ist von Abraham Hicks, der sich über die Kirchen lustig macht und die andere ist von Berthold Brecht über die Absurdität der menschlichen...

Worte

Die Bedeutung von Wörten entspricht dem Verständnis des Sprechenden und dem Verständnis des Aufnehmenden. Wenn dieses Verstehen fehlt, kann man noch so viele Worte gebrauchen, ohne dass man gehört wird. Eines der besten Beispiele dafür sind die Gleichnisse in den...

Denken und Glauben

Denken, freies Denken, und Glauben brauchen dringend eine neue Definition, denn die jetzige Handhabung trägt nur zur allgemeinen Verwirrung bei. Denken ist wie Atmen. Man kann es nicht abstellen, auch nicht in Meditationen, obwohl da eine andere Qualität des Denkens...