Glaubenssätze

“Wer mir einen Glauben geben will ist mein Feind”, so sagte Osho einst und ich verstehe ihn sehr gut. Man ist umgeben von Menschen, die einem ihre Glaubenssätze aufdrücken wollen – und das nicht nur in den diversen Kirchen. (more…)

Zensur wohin das Auge blickt

Das zentralasiatische Land Kasachstan hat aus Angst vor Kritik durch Regierungsgegnern eine Internet-Zensur eingeführt. Der autoritäre Präsident Nursultan Nasarbajew unterzeichnete ein Gesetz, nach dem etwa Meinungsbeiträge in Blogs und Chats unter besondere Kontrolle gestellt werden. (more…)

Mehrheiten

Demokratische Systeme sind durch Mehrheiten legitimiert. Das ist jedenfalls der Grundgedanke. Umgesetzt werden soll dieses System durch eine “Regierung”, die von den meisten gewählten Volksvertretern gebildet wird. (more…)

Jedem das Seine

In einem Blogkommentar schrieb vor kurzem jemand: “Popper kritisiert Platon, weil sein idealer Staat bekanntlich “Jedem das Seine” also jedem den ihm aus Stand zukommenden Platz zuweist, was heute verwendet ein Rückschritt hinter die Grundwerte der Aufklärung darstellt.” (more…)

Frauenemanzipation

Osho war ein Gegner der Emanzipation der Frauen, so wie sie praktiziert wurde und noch wird. Und wenn er von “mehr Weiblichkeit” spricht, so handelt es sich ganz sicher um die Qualitäten, die als weiblich bezeichnet werden (more…)

Translate »