Guter Geist – Schlechter Geist

Ich lese immer noch gelegentlich – oder immer wieder – in dem Buch “Opening zu Channel von Sanaya Roman und Duane Packer, das es auch auf deutsch mit dem Titel ” Das Praxisbuch des Channelns” gibt.

(more…)

Kooperation statt Gemein-schaft

Der Einzelne schuldet weder dem Staat, der eine Maschine ist, höchste Treue, noch der Gemeinschaft, die nur ein Teil des Lebens und nicht das ganze Leben ist. Seine Lehnspflicht muss der Wahrheit gehören, dem Selbst, dem Geiste, dem Göttlichen in sich und in allen: Sein wirkliches Daseinsziel darf nicht darin bestehen, sich der Masse unterzuordnen oder sich in ihr zu verlieren, sondern diese Wahrheit des Seins in sich selbst zu finden und auszudrücken und hilft dadurch der Gemeinschaft, der Menschheit, ihre eigene Wahrheit und Fülle des Seins zu finden.

Read the rest

Aberglauben

Es gibt keinen Aberglauben. Es gibt nur Glaubenssätze, die mehr oder weniger erfreulich sind und Glaubenssätze beziehen sich bei weitem nicht nur auf Religion. Alles in dieser Welt ist Glauben, bis auf wenige Wahrheiten wie

  1. Du existierst
  2. Das Eines ist Alles und Alles ist das Eine.
Read the rest

Glaubenssätze II

Glauben heisst sehenEin Einwand, der bei der Wirksamkeit der eigenen Glaubenssätze gerne gebracht wird ist, dass man nicht allein auf der Welt ist, sondern dass man von anderen Menschen umgeben ist, die ebenfalls ihre eigenen Glaubenssätze haben und dass man deshalb nicht wirklich selbstbestimmt leben kann.… Read the rest

Das Recht zu leben

Das Leben ist ein Recht, keine Pflicht. Eigentlich selbstverständlich, aber in Zeiten, in denen die Luft zum Atmen besteuert wird, das Wasser zunehmend privaten Konzernen gehört und der Mehrheit der Menschen das Recht zu leben gleich gänzlich abgesprochen wird, ist es gut, sich an diese unveränderbare Wahrheit zu erinnern und danach zu leben und zu handeln, d.h.,… Read the rest

Translate »