main

Wahrscheinlichkeiten ab 2015/2016
Expansion und Kontraktion

2016

Im Dezember 2014 machte Bashar, der seit 30 Jahren von Darryl Anka gechannelt wird, einige weitgehende Voraussagen über die Zukunft der Menschheit und die Veränderungen, die vor allem ab Herbst 2016 beginnen. Dazu muss bemerkt werden, dass es so etwas wie Weissagungen nicht gibt. Es ist eher so, dass die Energie JETZT gelesen wird und diese Energie, welche hinter diesen Erwartungen steht, einen Wahrscheinlichkeitsgrad von 85% oder mehr hat, und dass es deshalb unwahrscheinlich ist, dass sich das noch ändern wird.

Dieses Zeitfenster bringt eine hohe Beschleunigung und schnelle Manifestationen der Zustände, in denen man sich befindet. Das, was man wählt, wird sich schneller manifestieren, nicht nur in der physischen Umgebung, sondern auch im Körper selber. Auf diese Weise kann man leicht feststellen, ob man sich auf das wahre Selbst ausrichtet.
In seiner Sitzung vom Dezember 2015 – 2016 – Expansion und Kontraktion – hat Bashar die folgenden Wahrscheinlichkeiten definiert:

  Herbst 2016  

Alles wird sich verändern! Einige dieser Veränderungen werden sofort sichtbar sein. Anderen werden sich mit der Zeit manifestieren, aber der Samen der Veränderung für die folgenden Jahre wird gesät sein.

Man wird mit Sicherheit wissen, dass es in irgendeiner Form außeririsches Leben gibt, sei es als Amöbe oder als komplette Wesen. 98 % Wahrscheinlichkeit

Es wird eine abrupte Veränderung in der finanziellen und ökonomischen Situation geben. Es wird einen großen Zusammenbruch im Finanzwesen stattfinden und danach wird die Finanzwirtschaft auf neuen Ideen wieder aufgebaut werden.

Auch wird eine komplette Umgestaltung der Besteuerung stattfinden, so dass die Völker der Erde endlich wieder auf ihre Füße kommen.

  Um 2020  

Bis 2020 sind viele Dinge, die in der Wirtschaft nicht funktioniert haben, verschwunden und neue Systeme werden errichtet, so dass zwischen 2025 und 2030 die Systeme im Rahmen des globalen Planeten sehr viel einfach funktionieren. 87 bis 95% Wahrscheinlichkeit. Aber alles beginnt im Herbst 2016.

Wir werden das politische System komplett umstellen. 88% Wahrscheinlichkeit.

  Zwischen 2020 und 2025 

Wir werden es endlich zulassen, dass „freie Energie“ entdeckt wird. Das wird durch eine weitere Kernschmelze eine Reaktors beschleunigt, so dass jeder sehen kann, dass man diese schmutzige Energie nicht verwenden kann. 100% Wahrscheinlichkeit

  2017 bis 2019 

Ein weiterer schwerer Terroranschlag wird stattfinden. 98% Wahrscheinlichkeit. Das wird viele Dinge verändern.
Nach der Kernschmelze werden neue Formen der Energie entdeckt und neue Wege werden sich eröffnen mit Entwicklungen wie z.B. Raumfahrt, so dass man in relativ kurzer Zeit auf dem Mond landen kann.

  2020 bis 2025 

Wir werden als Tatsache wissen, dass Atlantis real ist und existiert hat. Jamand wird die Bibliothek, die noch existiert, finden. Viele der Bücher kommen von der Bibliothek Alexandrias, von denen man dachte, dass sie für immer verloren seien. Dieser Reichtum an Wissen wird die Idee eines neuen Goldenen Zeitalters auf der Erde beschleunigen.

Erfindungen und Möglichkeiten, die man für unmöglich hielt, werden gemacht werden, weil wir unsere Fähigkeiten koordinieren. Das wird den ersten Kontakt beschleunigen und bekannt machen, dass außerirdische Wesen schon lange mit irdischen Regierungen in Kontakt sind.

  Zwischen 2025 und 2033 

Die Ozeane werden zwischen 12 und 15 Meter steigen, so dass einige Küstenregionen unter Wasser sind. Manche Gegenden mit warmen Klima werden etwas kühler. Das ist so, weil die Industrie die natürlich Zyklen beschleunigt hat und uns in eine Minieiszeit bringen wird, die ungefähr 50 Jahre dauern wird.

Kommentar

Die Expansion wären also alle Veränderungen zum Positiven in den finanz – wirtschafts -und politischen Systemen, sowie die Entdeckung der freien Energie. Die Kontraktion sind zwei Regressionen wie der Terrorakt, von dem Bashar nicht sagt, ob es eine Operation unter falscher Flagge ist, und eine weitere Kernschmelze, wobei es auch hier unklar ist, wo sie stattfinden soll.

Alle Veränderungen sind laut Bashar zum Positiven, Konstruktiven und es sind, wie gesagt, Wahrscheinlichkeiten. Es hängt ganz von der Energie der Menschen ab, was und wie etwas geschieht. Man kann theoretisch jederzeit andere Wahrscheinlichkeiten generieren und so z.B. die beiden regressiven Ereignisse vermeiden. Aber so lange große Ängste existieren, ist das eher unwahrscheinlich.

Ab sofort ist es mehr denn je hilfreich, wenn man konsequent und ohne Zweifel auf das fokussiert, was man will und die eigenen Ängste aufdeckt und neutralisiert. Man muss einfach die Schwingung dessen hochhalten, was man liebt und was man wünscht und so werden alle Veränderungen ausschließlich positive Ergebnisse ergeben.

Eines ist sicher, es wird große Veränderungen geben. Individuell und in der ganzen Gesellschaft. Aber jeder Mensch kann selber die Weichen stellen, wie er sie erfahren will.

Bashar

 

, , , , , , ,