main

Kurzmitteilung

Wünsche und Wollen

Wenn wir euch physische Wesen beobachten, kann man euch grundsätzlich in drei Kategorien einordnen. Es ist nie eine besonders gute Idee, euch in Schubladen zu stecken, aber grundsätzlich ist es das, was wir sehen.

1. Es gibt jene, die durch den Kontrast, den sie erlebt haben, zu sehr starken Wünschen gekommen sind. Aber durch ihre Denkgewohnheiten… die Glaubenssätze, die sie aufgeschnappt haben…passt ihre Schwingungsgewohnheit nicht zu ihren Wünschen und deshalb sind die Wünsche unkomfortabel.

Die meisten Leute gehören dieser Kategorie an. Wollend, haben aber keine passenden Schwingung zu ihrem Wollen. Und in diesem gestressten Zustand entstehen alle Krankheiten. Alle eure Reibungen und Frustrationen entstehen. Jede negative Emotion ist vorhanden.

In anderen Worten: Das ist der Zustand der meisten Menschen.

2. Die zweite Kategorie, die fast so groß ist, sind jene, die in der ersten Kategorie sind, die Wünsche haben und hatten – denn ihr werdet mit Wünschen geboren und ihr lebt in einem Bereich, der Wünsche hervorruft. Deshalb habt ihr starke Wünsche. Oder hattet starke Wünsche.

Aber ihr fühltet die Uneinigkeit zwischen euren Wünschen und den Glaubenssätzen schon so lange, dass die einzige Art, die ihr euch als Lösung vorstellen konntet, war, dass ihr eure Wünsche loswerden müsst. Deshalb habt ihr begonnen, euch auf sehr kreative Weise die Wünsche abzusprechen. Und dann habt ihr euch besser gefühlt.

Der Stress war weg. Weniger Kopfschmerzen. Weniger Druck… Aber auch keine Leidenschaft oder Enthusiasmus – keine Heiterkeit im Leben.

Ihr seid ruhiger geworden und beschreibt euch selber als zufrieden, aber ihr fordert die Lebenskraft nicht so an, wie ihr es einst beabsichtigt hat.

3. Die dritte Kategorie sind jene – wie die Meisten hier Versammelten – die bewusst erschienen sind und jetzt verstehen, dass sie absichtliche Schöpfer sind, die Wünsche haben, die in Einklang mit den Schwingungen sind – oder vielleicht noch nicht. Jene, die jetzt bewusst und absichtlich die Art, wie sie fühlen, hervorrufen, denn eure hauptsächliche Absicht ist es, die Schwingungen eurer Glaubenssätze den Wünschen anzupassen.

Von Tag zu Tag Schwingungen – Frequenzen – auszusenden, welche den Wünschen entsprechen.

Und wenn ihr bewusste Aufmerksamkeit habt – wenn ihr fähig seid, eure Schwingungen absichtlich zu kontrollieren und die Energie mit Absicht zu fokussieren oder zu channeln, erschafft das Welten, in denen alles, was ihr wählt, möglich ist. Damit beginnt ihr, den Sinn, hier zu sein, zu erfüllen.

Dann beginnt ihr, das Leben zu Leben, das ihr euch vorgestellt habt, als ihr euch entschlossen habt, hierher zu kommen.

Abraham

Das ist zwar eine relativ grobe „Schubladeneinteilung“ von Abraham, bringt es
aber auf den Punkt: Anstatt „downsizing“, wie das jetzt überall gefordert wird, also
den Gürtel enger zu schnallen – ist mentales „upgrading“ das
passende Werkzeug, um die Wünsche zu erfüllen. Dem mentalen Upgrading wird
die physische Manifestation unweigerlich folgen.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar