main

Kurzmitteilung

Günstlinge und Massen

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmaßen, dass das System ihren Interessen feindlich ist.“

Günstlinge„Dieses Zitat wird einem der Gebrüder Rothschild im 19. Jhd. zugeschrieben.  Ich denke, dass sich Rothschild grundsätzlich irrt, wenn er denkt, dass es keine Veränderungen gibt, weil er der Masse – wer immer das ist, mentale Unfähigkeit unterstellt. Trägheit wäre da schon passender. Aber das ist nicht der Punkt.

Es waren noch nie „Massen“, welche Veränderungen bewirkt haben, sondern immer relativ wenige Individuen, manchmal auch Gruppen. Und es gibt jetzt schon genug bewusste Individuen, welche die negative Energie, die noch vorherrscht in positive – menschenfreundliche – Energie umwandeln werden. Das ist schon im Gang und ich weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis die Energie sozusagen kippt – aber sie wird kippen.

Rothschild hat allerdings recht, wenn er sagt, dass aus den Günstlingen des Systems nie eine Opposition entstehen wird. Die Günstlinge sind die Politiker und die Kaufleute. Deshalb studieren heute fast alle BWL, oder, wie man zu Zeiten des Simplicissisimus sagte, „sie lernen, mit dem Judenspieß zu fechten“.

Es wird auch gar keine „Opposition“  notwendig sein, denn Widerstand verstärkt nur das Bekämpfte, sondern eine Umfokussierung der Energien auf das Schöne und Produktive für alle Menschen, Tiere und die Natur. Es werden sicher nicht alle Menschen in Frieden und Freude leben wollen, aber sie werden dann zumindest wissen, dass sie die Wahl haben.

Auch jetzt haben Menschen die Wahl, aber das Selbstvertrauen, das Selbstwertgefühl und vor allem das Wissen um die grenzenlosen Fähigkeiten des Menschen sind bei Vielen gewissermaßen verschütttet. Da hilft nur Aufklärung, Aufklärung, Aufklärung … und wenn das Chaos – der Übergang von dieser dürftigen Ordnung in einen höheren Ordnungsgrad – groß genug ist, werden sie es auch hören.

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar