Beschwörungen

Am Anfang war das Wort… ein beschwörender Satz, der deutlich die Macht des Wortes aufzeigt. Die Worte drücken das aus, was ein Mensch glaubt oder was er glauben will, wie im Fall der Beschwörungen und Zaubersprüche . Heute würde man dazu eher Affirmationen sagen, wenn man einen bestimmten Zustand heraufbeschwören will.… Read the rest

Spells or Affirmations

Spells have always been part of witchcraft and are considered by modern man as superstition. However, spells work, especially for the own purposes because what you believe manifests. So it is better to know your “spells” which are called nowadays rather affirmations.… Read the rest

Die Solfeggio Frequenzen

Töne sind eines der effektivsten Mittel, um die Erweiterung der Wahrnehmung zu beschleunigen. Seth sagte einst, dass die Pyramiden mit Hilfe von Tönen gebaut wurden und Ashtar sagt, dass sich ihre Lichtschiffe  mit Tönen bewegen. Außerdem aktivieren diese Töne die Zirbeldrüse und aktivieren Synapsen.… Read the rest

Bashar über 2012

Bashar antwortet auf eine Zuhörerfrage über 2012

Nun, es gibt verschiedene Dinge, die wir prüfen können. Eines davon, das wir schon vielen von euch gesagt haben, ist, dass die Schwelle, die ihr 2012 nennt, einfach die vorderste Front des kollektiven Bewusstseins ist, die die Schwelle der kritischen Masse überquert.… Read the rest

Weihnachten Naht

Alle Jahre wieder kommt das Christuskind und erschöpft sich gewissermaßen im Konsumstress. Eigentlich ist nichts einzuwenden gegen ein paar Geschenke und gutes Essen, hübsche Lichterbäume und was Weihnachten sonst noch so bewirkt.

Allerdings sollte man bei all dem Aktivismus nicht vergessen, den Sinn von Weihnachten für sich selbst zu definieren.… Read the rest

Bescheidenheit ist keine Zier

Bescheidenheit ist keine Tugend. Sie ist ein Laster, eine Last, unwürdig für ein göttliches Wesen! Kein Wunder, dass Bescheidenheit vor allem von jenen Instanzen gepredigt wird, die selber alles andere als bescheiden sind, so wie Kirchen, Regierungen, Königshäuser, die alle dem “Volk” vermitteln wollen, es solle sich doch bescheiden und das “Schicksal” akzeptieren.… Read the rest

Demut?

Hingabe und Zulassen sind in gewisser Weise das, was mit Demut beschrieben wird, wobei ich diesen Begriff nicht gerade liebe, weil er so missverstanden wird und gewöhnlich als Unterwürfigkeit,sogar als Wertlosigkeit interpretiert wird, wie das berühmte “Staubkorn im Angesicht Gottes”. Hingabe und Zulassen bedeutet nicht, sich klein zu machen oder sein Licht “unter den Scheffel zu stellen”.… Read the rest

Translate »