main

Archive | Bildung

Eichhörnchenkirchen und Haifische

Eichhörnchenkirchen und Haifische

Das sind zwei Parabeln mit Tieren, um die seltsamen Verhaltensweisen der Menschen aufzuzeigen. Die eine ist von Abraham Hicks, der sich über die Kirchen lustig macht und die andere ist von Berthold Brecht über die Absurdität der menschlichen „Gewohnheiten“. Man findet keine Eichhörnchenschulen. Oder Eichhörnchenreligionen. „Welche Religion hast du?“ „Oh, wir gehen zu der heiligen […]

Weiterlesen ·
Aberglauben

Aberglauben

Es gibt keinen Aberglauben. Es gibt nur Glaubenssätze, die mehr oder weniger erfreulich sind und Glaubenssätze beziehen sich bei weitem nicht nur auf Religion. Alles in dieser Welt ist Glauben, bis auf wenige Wahrheiten wie Du existierst Das Eines ist Alles und Alles ist das Eine. Was du ausgibst bekommst du zurück. Veränderungen sind die […]

Weiterlesen ·

Begriffsdefinitionen

Ist es nicht eine der Hauptaufgaben eines philosophisch interessierten Menschen – eines Philosophen – Ereignisse, Begriffe…zu definieren, auch neu zu definieren? Die Definition ist ein sehr wirksames Mittel, um  „die Zukunft“ zu erschaffen, denn sie ist die Grundlage der Glaubenssätze, und Glaubenssätze sind Gedanken, die man wieder und wieder denkt und die deshalb zu einer […]

Weiterlesen ·
Dämonen

Milarepa oder wie man Dämonen besiegt

Es lebte einmal vor langer, langer Zeit in einem fernen Land ein grosser tibetischer Dichter namens Milarepa, der jahrzehntelang studierte und meditierte. Er zog über das Land und lehrte die Dorfbewohner, denen er begegnete, sich in Barmherzigkeit und Mitgefühl zu üben. Er musste viele Beschwerlichkeiten, Schwierigkeiten und grosses Leid erdulden  – all dies verwandelte er […]

Weiterlesen ·
Religionen - Michealangelos Moses

Die tägliche Gotteslästerung

„Blasphemie (altgr. ἡ βλασφημία, τῆς βλασφημίας – blasphêmía – die ‚Rufschädigung‘, zusammengesetzt aus βλάπτειν – bláptein – ‚Schaden bringen‘, ‚benachteiligen‘ und ἡ φήμη – phếmê oder dorisch ἡ φάμα – pháma – ‚die Kunde‘, ‚der Ruf‘) bezeichnet das Verhöhnen oder Verfluchen bestimmter Glaubensinhalte einer Religion. Eine öffentliche, ärgerniserregende Beschimpfung Gottes wird als Gotteslästerung bezeichnet. Diese […]

Weiterlesen ·
Rune Elhaz

Die Magie der Germanen

Lange Zeit wurden Rituale belächelt und als Aberglauben betrachtet. Doch gerade die moderne Psychologie hat den Damm dieser „modernen Ansichten“ durchbrochen. Sie wies nach, daß die Menschen kaum durch blosse Reden und Argumente beeinflusst werden können. Diese Erkenntnis führte zu der Frage: Wie kann man Menschen beeinflussen? Bei Untersuchungen stellte sich heraus, daß erst ein […]

Weiterlesen ·
Auferstehung

Auferstehung

Das Wort Ostern leitet sich wahrscheinlich von Ostara ab, eine germanische Frühlingsgöttin. und Ostara bedeutet soviel wie Morgenröte und ist so wieder verwandt mit dem griechischen Eos und dem lateinischen Aurora. (mehr …)

Weiterlesen ·

Von der Pflicht zur Kür

Wer kennt es nicht, dass er auf berechtigt Einwände mit der Aussage  „Ich tue nur meine Pflicht“  abgefertigt wird. Sei es auf  irgendwelchen Ämtern, Läden oder sogar im Supermarkt, alle tun ihre Pflicht, was nichts anderes heißt, als dass niemand verantwortlich ist und es deshalb auch keine Antworten gibt. Beamte tun sich in der Pflicht […]

Weiterlesen ·