main

Kurzmitteilung

Zensur wohin das Auge blickt

Das zentralasiatische Land Kasachstan hat aus Angst vor Kritik durch Regierungsgegnern eine Internet-Zensur eingeführt. Der autoritäre Präsident Nursultan Nasarbajew unterzeichnete ein Gesetz, nach dem etwa Meinungsbeiträge in Blogs und Chats unter besondere Kontrolle gestellt werden. Das berichteten russische Medien heute. Die Führung in Astana wolle verhindern, dass sich Andersdenkende etwa wie zuletzt Anfang April in Moldawien rasch über das Internet zu Protestaktionen verabredeten.  Kasachstan soll 2010 den auch von Deutschland unterstützten Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernehmen. heise online

Kasachstan ist überallWir müssen natürlich nicht auf Kasachstan schauen, wenn wir über Internetzensur reden. Deutschland ist ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Zensur zu verhängen. Nur dass in Deutschland das ganze unter dem löchrigen Mäntelchen der Kinderpornographie geschieht. Kasachstan dagegen zeigt Flagge. Bei allen Zensuren weltweit geht es nur darum, Andersdenkende, d.h. Andersdenkende als die Regierung, kaltzustellen. Auch die USA planen jetzt ein Gesetz, wonach das Internet kurzerhand ganz abgehängt werden kann – natürlich nur im Fall von Gefahr. Ganz sicher wird die „Gefahr“ dem Gesetz auf den Fuß folgen.

Diese Zensuren werden mehr und mehr verschärft werden, denn die Agenda der „demokratischen“ Regierungen und vor allem deren Herren von der internationalen Finanz, sieht nur noch eines vor: Schweine schuftet und zahlt. Noch ist es einfach, diese „Regierungen“ abzuwählen und neue Systeme zu installieren, System, welche den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Jeden Menschen. Deshalb kann man Parteien wie die CDU, SPD, CSU, FDP und die verlogenen Grünen absolut NICHT wählen, denn diese sind alle nur die Marionetten der USA und die USA ist die Marionette ihr wisst schon von wem…

Wenn man noch ein Zeichen gebraucht hätte,  um zu sehen, dass etwas fundamental schief läuft, die Zensur zeigt es überdeutlich. Eigentlich sollte das selbst bei den gehirngewaschenen „Leistungsträgern“ durchdringen. Oder müssen wieder die Allermeisten den bitteren Weg der totalen Verkommenheit und des Niedergangs wählen?

Ich meine NEIN. Deshalb sollten Viele anfangen, selber zu denken, selber wahrzunehmen und nur das zu fühlen, was man fühlen will.  Das ist die einfache und durchschlagende Auflösung dieser um sich greifenden Korruption. Einfach glücklich sein, den Tag genießen, lachen, tanzen… und das ganze Geschwätz der Politiker als dummes Geschwätz zu erkennen, das keine Wirkung haben kann – es sei denn, man gesteht sie zu.  Ich weiß, dass dieses Vorgehen zu einfach erscheint. Aber letztendlich ist es so, dass das geschieht, worauf man seine Aufmerksamkeit lenkt, worauf man sich konzentriert. Es ist eine Frage der geistigen Gesundheit, spätestens jetzt anzufangen, sich selbst zu erkennen und selber zu denken…

Es gibt so viele Welten wie es Wahrnehmende oder Wesen oder Individuen gibt. Du bist nicht hier um eine Welt zu erschaffen, in der jeder das Gleiche ist oder das Gleiche will. Du lebst hier in dieser Welt um das zu sein, was du sein willst und erlaubst allen Anderen ebenfalls zu sein, was sie sein wollen. Abraham

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar