main

Kurzmitteilung

Die perfekte Nahrung

Es gibt zahllose Ernährungsratgeber, Ernährungstherapeuten und Ernährungswissenschaftler, die alle Eines gemeinsam haben: Sie verdammen nicht gerade wenige Nahrungsmittel und falls man diese doch isst, bekommt man ein schlechtes Gewissen. Wenn man diesen Ratgebern glaubt, lebt man sozusagen immer im Widerstand – und das ist ein sehr ungesunder Zustand.  Zum Glück hat Abraham eine einfache und elegante Lösung…

Welches ist die perfekte Nahrung? Wir würden sagen, es gibt keine, außer Wasser. Wir ermuntern euch alle,  viel davon zu euch zu nehmen. Trinkt so viel Wasser wie ihr trinken könnt und dann esst alles was sich gut für euch anfühlt.

Wir wollen für eine Weile vom Thema Nahrung weggehen, ganz im Sinne davon, zu versuchen etwas geschehen zu lassen. Und wir werden so glücklich sein wie wir können, immer in Beziehung zu den anderen Bereichen in unserem Leben, bis wir fühlen können, dass unser „Korken“ meist über den Dingen schwimmen muss. Und dann können wir sagen, „Ich bin freundlich zu meinem Körper. Ich werde der Freund meines Körpers. Ich mache mein Körper zu meinem Freund..“ Das ist so wesentlich: Euer Körper zu euerem Freund machen.

Viele von euch haben Angst vor ihrem Körper. Euer Körper fühlt sich wie etwas an, das euch austrickst. Er könnte euch überfahren, oder er könnte die falsche Entscheidung treffen, er könnte zu früh sterben, er könnte krank werden oder er könnte sonst was tun, schließlich hat er alle möglichen Geheimnisse. Ihr könnt nicht in eueren Körper schauen. Ihr könnt den Stoffwechsel nicht sehen. Ihr könnt nicht sehen was mit den Zellen passiert. Ihr versteht euren Körper nicht wirklich. Und euer Körper macht euch in den meisten Fällen Angst.

Wir möchten euch helfen, dass ihr versteht, dass euer Körper euch sehr wohlgesinnt ist. Euer Körper ist sehr gut organisiert. Versteht, euer Körper besteht aus Trillionen von Zellen, die alle schwingungsmäßig mit der Ursprungs-Energie zusammenarbeiten. Und wenn man sie sich selbst überlässt, ohne die Schwingung groß zu behindern, kann euer Körper nur gedeihen. Mit anderen Worten, die Basis eueres Körpers ist wahres und völliges Gedeihen. Es gibt keinen Grund, euch zu fürchten. Er ist der größte Beweis von Wohl-Sein, den es irgendwo in eurer physischen Erfahrung gibt. Er ist ein außergewöhnlicher Mechanismus, der durch die großartige bewusste Absicht von vielen nicht-physischen und physischen Schöpfern zustande kommt. Und jeder von euch, die ihr in physischen Körpern steckt, setzt die erweiternde Erfahrung des physischen Körpers fort. Das ist die Evolution einer Spezies, die außergewöhnlich ist.

Eure Körper müssen nicht gefürchtet werden. Eure Körper sind zu verehren. Eure Körper sind zu beklatschen. Eure Körper sollten euch vielleicht sogar verblüffen. Aber sie müssen nie gefürchtet werden. Eure Körper sind nicht verwundbar. Sie sind nicht zerbrechlich. Sie sind belastbar. Sie sind flexibel. Ihr habt die Möglichkeit immer und immer wieder in Harmonie mit ihm zu kommen, und wenn einer im Universum das versteht, dann sind es die Zellen eures Körpers.

Freundlich zu euerem Körper zu sein ist der einzige Weg den wir kennen, um zu verstehen, dass euer Körper belastbar ist und dass er weiß was zu tun ist, und das so bleibt, egal wie du ihn haben willst. Aber ihr müsst das,  was ihr von ihm haben wollt, in einem Zustand des Nicht-Widerstandes tun. Das ist die bedeutungsvollste Information, die wir, bezogen auf euren physischen Körper und Nahrung, jemals ausgedrückt haben.

Ihr müsst eueren Körper lieben, und dann gebt ihm liebevoll Nahrung. Und wenn ihr euren Körper liebt und ihm liebevoll Nahrung gebt, ist es egal welche Nahrung das ist.

Abraham

, , , , , , , , , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Positives Fühlen - 17/05/2011

    […] letzten Artikel sprach Abraham, gechannelt von Esther Hicks über “Die perfekte Nahrung” und räumt darin mit sämtlichen Vorurteilen über “gesundes” Essen auf. In dieser […]

Schreibe einen Kommentar