main

Kurzmitteilung

Hochmut kommt vor dem Fall

Es erfordert hohen, starken Mut, um in diesem Leben zu tieferen Einsichten über die Wirklichkeit zu gelangen, denn dabei ist es nicht leicht, die eigene Beschränktheit zu überwinden, da diese geistige Enge  durch die materielle äußere Welt pausenlos gespiegelt wird.

Also muß ich „hinter den Spiegel“ schauen, was einige Überwindung kostet und nur sehr mutig bewältigt werden kann. Wenn der Volksmund also Hochmut als etwas Schädliches betrachtet, denn er führt zum Fall, dann kann keineswegs ein fatalistisches Verharren in altbekannten, unbefriedigenden Zuständen gemeint sein, denn so dumm ist das gesammelte Volksbewusstsein nicht.

Ich denke eher, dass es sich auf den Intellekt bezieht, der sich ja seit geraumer Zeit die Herrschaft angeeignet hat und annimmt, ohne die anderen Fähigkeiten, wie Emotionen, Intuitionen und Inspirationen auskommen zu können. Die so ihrer Grundlangen entbeinte intellektuelle Vorgehensweise muß „zum Fall“ führen, da der Intellekt zwar unterscheiden, nicht aber erschaffen kann.

Die Hybris des Intellekts führt immer zum Verfall, weil der Intellekt nur in einer materiellen Welt agiert – agieren kann – und zudem weit öfter noch, nur auf vorhandene „Fakten“ reagiert. Die subjektive spirituelle Welt des Menschen zu ignorieren, führt zum Fall – zum Verfall.

Der Volksmund hat mal wieder Recht!

, , , , , ,

Trackbacks/Pingbacks

  1. Tweets that mention Positives Fühlen -- Topsy.com - 21/12/2010

    […] This post was mentioned on Twitter by positivefeeling. positivefeeling said: Vox Populi – Hochmut kommt vor dem Fall – http://tinyurl.com/3xpkzw5 – Die Hybris des Intellekts führt immer zum Verfall… […]

Schreibe einen Kommentar