main

Kurzmitteilung

Positive Gefühle erzeugen

Wie kann man schnell und einfach in jedem Augenblick positive Gefühle erzeugen

Mit wenigen einfachen Verhaltensweisen kann man eine neue, erwünschte Gewohnheit installieren. Dadurch wird man viel unabhängiger von Stimmungen anderer Menschen und ist auch nicht mehr so leicht manipulierbar. Diese neue Gewohnheit ist der Beginn der Souveränität sozusagen, nämlich die Gedanken und Vorstellungen in jedem Augenblick selbst zu bestimmen.

1. Nehme dir beim Aufwachen einige Zeit, um deinen Tag zu gestalten. Sage dir, dass du die Absicht hast, heute einen wunderbaren Tag zu erleben und deine Wünsche oder einen Wunsch erfüllt sehen willst. Mache dir bewusst, dass es deine Gedanken, deine Schwingungen sind, positiv oder negativ, welche deinen Tag entscheiden.

2. Weigere dich, automatisch in negative Stimmungen zu kommen oder dich von den negativen Stimmungen Anderer anstecken zu lassen. Falls das geschieht, schließe die Augen für einige Sekunden und erzeuge ein Bild, das dir gefällt.

3. Visualisiere mehrmals am Tag die Dinge, die dir gefallen.  Sehe sie, fühle sie, lasse sie zu. Einige Minuten reichen dafür aus. Verurteile das nicht als leere Tagträumerei, denn in den Träumen – Visualisierunge, Imagination, Meditation – generierst du alles, was du erfährst.

4.  Wenn Ärger oder Frustration aufkommen, warte mit deiner Reaktion einige Sekunden, um den Automatismus zu unterbrechen. Drehe dich im Kreis oder mache ein paar Tanzschritte. Das unterbricht den Widerstand und die Reaktion kann ohne „Altlasten“ geschehen.

5. Lächle mehr, denn wenn du lächelst, lächelt der Spiegel – deine Welt – zurück.

 

, , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar