main

Vertrauen

Das sind die Elemente, die Komponenten von Vertrauen…

Sei aufmerksam auf das, was du tust…
Sei aufmerksam über deine Assoziationen und Gefühle…
Sei aufmerksam auf das, was du denkst…

 

Diese drei Handlungen sind die Komponenten, die es dir erlauben – oder eben nicht erlauben – Vertrauen zu haben. Vertrauen ist die Abwesenheit von Zweifel und das Wissen, dass du kannst und schon alles hast. Das ist es, was Vertrauen ist.

Wenn du Zweifel hast:

Zuerst einmal, erkenne und anerkenne, dass ja, du Zweifel hast. Werte dich nicht ab, dass du das erschaffst, sondern anerkenne, dass du erkennst: „Nein, ich fühle im allgemeinen nicht dieses Vertrauen und die Abwesenheit von Zweifeln.“ Tue nichts; erzwinge nichts. Akzeptiere, dass du in diesem Augenblick Zweifel hast und dass das akzeptierbar ist und dass du dir erlauben wirst, zu entspannen und in diesem Wissen zu ruhen und auch zu wissen, dass es nicht notwendig ist, es in diesem Moment zu verändern. Die bloße Anerkennung – statt es zu bekämpfen, zu erzwingen oder zu ändern – wird die Energie verändern.

Elias

, , , ,