main

Krishnamurti über Kriege

KrishnamurtiDiese Aussage von Krishnamurti sagt die Wahrheit über die Verantwortlichen für Kriege. Wir sind es selber, jeder Einzelne, der dazu beiträgt. Offensichtlich sind es vor allem die Menschen „im Block“, also NATOland, welche diese blutigen und zerstörerischen Handlungen denken und begehen. Und weil so viele so denken, haben wir auch die entsprechend gewalttätigen Regierungen, welche ein Krieg nach dem anderen anzetteln. Libyen, Afghanistan, Irak, Syrien und jetzt die Ukraine sind Beispiel genug. Und die nächsten Ziele sind schon anvisiert…

Krieg ist die spektakuläre und blutige Projektion unseres alltäglichen Lebens, nicht wahr. Krieg ist nur ein äußerer Ausdruck unseres inneren Zustandes, eine Vergrößerung unserer täglichen Handlungen. Er ist spektakulärer, blutiger, zerstörerischer, aber er ist das Ergebnis unserer individuellen Handlungen.

Deshalb sind du und ich verantwortlich für Kriege und was können wir tun, um aufzuhören?  Offensichtlich kann der immerwährende Krieg nicht durch dich oder mich gestoppt werden, denn er ist schon in Bewegung, er findet schon statt, obwohl vor allem in der Psyche.*  Da er schon in Bewegung ist, kann er nicht aufgehalten werden; es sind zu viele, zu große Probleme involviert.

Aber du und ich, die wir sehen, dass das Haus brennt, können die Ursache des Feuers verstehen und können uns davon entfernen und einen neuen Ort mit anderem Material bauen, Material das nicht brennbar ist, so dass es keine neuen Kriege produziert. Das ist alles, was wir tun können. Du und ich können sehen, wie Kriege erschaffen werden und wenn wir Kriege aufhalten wollen, können wir beginnen, uns selber – die Ursache der Kriege – zu transformieren.

Jiddu Krishnamurti

*Die Kriege sind seit dieser Aussage Krishnamurtis von der hauptsächlich inneren Ebene auf die materielle, wahrnehmbare Ebene gerückt. Aber wir haben immer die Wahl, sie auch zu beenden und keine Neuen anzuzetteln…

, , , , , ,