main

Langweilige Konformität?

Ihr habt eure Schöpfung im Rahmen von schwarz und weiß erschöpft und erkennt nun, dass ihr viel mehr Kreativität zur Verfügung habt. Wie ich schon sagte, es ist eure Wahl, die Richtung zu bestimmen. Ich biete euch nur Erklärungen an, dass, egal welche Wahl ihr in dieser Zeit des Wandels trefft, sie intensiviert wird. Deshalb sollt ihr euch auch selber bei Traumata und Not diese Erfahrungen erklären können

Das ist die Energie, die viele Individuen in Prophezeiungen gesehen haben. Nicht dass die Erde zusammenbricht oder der Mond zu Blut wird, aber dass ihr sehr viel Energie gewinnt um zu erschaffen, was immer ihr gewählt habt, und wenn ihr Konflikt wählt, werdet ihr Konflikt bekommen. Wenn ihr Selbstwertschätzung erschafft, werdet ihr sehr viel Wertschätzung erleben.

TigerJa, Elias trifft den Nagel auf den Kopf! Tatsächlich sind die Ereignisse langweilig, vor allem, wenn man innerhalb des „Systems“ bleibt, das einen zunehmend engeren Rahmen für das Individuum erschafft und dieses quasi zwingt, konform zu sein, wenn es in diesem System erfolgreich sein will.  Und es scheint so zu sein, dass das (noch) dominierende System fast ausschließlich Konflikte erschafft, die dann angeblich von dem System selber gelöst werden sollen. Da beißt sich die Katze in den Schwanz, denn natürlich sollen die Konflikte gar nicht gelöst werden, sondern die Individuen sollen in permanenter Angst gehalten werden, so dass sie die Regeln, Gesetze und Ausbeutung des Systems freiwillig ertragen. Das ist Diktatur 2.0, in der die Insassen des Systems sich freiwillig beugen.

Jeder muss nicht das gleiche sein. Die meisten sagen, „es ist so viel einfacher, wenn alle gleich sind“. Und wir sagen, es ist nicht leichter, wenn ihr alle gleich seid. Konformität ist das, was euch den größten Strich durch die Rechnung macht. Dieser massive Wunsch, konform zu sein – dass alle das gleiche denken und wollen – ist die Ursache der Revolte, die in eurem Inneren geschieht. Ihr seid entschlossen, die Freiheit zu suchen und das in einem Massenbewusstsein, das entschlossen ist, euch anzupassen.

Abrahams Worte zu Konformität und Anpassung treffen den Nagel auf den Kopf. Obwohl ich überzeugt bin, dass sich selbst der Angepassteste nicht besonders wohl fühlt in seiner gewählten Rolle, ist doch die Angst, keinen „Herdenschutz“ mehr zu haben, größer. Deshalb haben die Manipulateure aus Politik, Finanzen und Wirtschaft so leichtes Spiel. Der konforme Mensch versucht, sich so klein wie möglich zu machen, so gehorsam wie möglich zu sein, sich zu ducken so gut er kann… Aber trotz alledem spürt er keine wirkliche Sicherheit. Die gibt es nur, wenn man zu einem In-dividuum wird, zum Ungeteilten, zum Ganzen und das ist nur möglich mit Wissen, Wissen über sich selbst!

Conformity

, , , , , , , , ,