main

Kurzmitteilung

Wirkung und Ursache

Eines der Grundgesetze der Wissenschaft ist, dass eine Ursache eine Wirkung hervorbringt. Im geistigen Bereich gibt es aber noch ein anderes Gesetz, das viel umfassender ist. Es erscheint, wenn man es nicht kennt und erfahren hat, absurd zu sein. Dieses Gesetz ist: Produziere die Wirkung. Die Ursache wird folgen.

Beide Gesetze funktionieren. Das Zweite ist allerdings viel leichter anzuwenden, denn es hängt ganz allein von einem selber ab. Die Ursache ist gewissermaßen außerhalb, die Wirkung in einem Selbst. Wenn man z.B. wählt, glücklich zu sein, dann wird dieses Glücklichsein das Glück – was immer es individuell ist – anziehen. Die Wirkung verursacht die Ursache. Das ist das Gesetz der Anziehung. Dieses Wissen ist das ganze Geheimnis der „Magie“. Ursachen sind überall. Wenn man sie verwirklichen will, ist die schnellste und effektivste Art, die Wirkung hervorzurufen. Die Ursache muss folgen.

Aber da Menschen darauf trainiert sind, die Ursache vor der Wirkung zu sehen, denken sie, dass ein willentlich gelebtes Glück künstlich sei, nicht echt und dass man sich Glück „verdienen“ muss, z.B. durch harte Arbeit. Tatsächlich muss man aber nichts „verdienen“. Man wendet einfach das Gesetz der Anziehung an und erschafft die Wirkung.  Die einzige Voraussetzung, dass es funktioniert ist, dass man es mit  Leib und Seele macht und nicht halbherzig, zögerlich.

Denke, fühle, handle so wie es deinen Absichten entspricht und die Ursache wird folgen.

Das ist doch einen Versuch wert!

Ausschnitt frei nach Osho The Law of Magic

[ad#horiz]

, , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar