main

Eine neue Gewohnheit

Einen neutralen Standpunkt einzunehmen ist sicher von Vorteil, denn er verschafft Übersicht und Klarheit, was verhindert wird, wenn man automatisch und nach gelernten Mustern re-agiert. Mit einem neutralen Standpunkt kann man tatsächlich agieren, das Heft selber in die Hand nehmen, obwohl diese Neutralität bei manchen Ereignissen schwierig erscheint. Ein neutraler Standpunkt bedeutet auch nicht, ohne Mitgefühl zu sein. Im Gegenteil. Nur mit Klarheit überhaupt können unangenehme Situation zum Positiven transformiert werden.

Wir erinnern dich, dass es an der Zeit ist, eine neue Gewohnheit in dein Verhalten einzuführen, eine sehr wichtige neue Gewohnheit. Wir haben das schon mehrere Male diskutiert, aber es tut nicht weh, dich noch einmal daran zu erinnen, denn es ist so wichtig für dich, diese neue Gewohnheit zu entwickeln. Bis zu der Zeit, in der du sie als natürlichen Teil deiner tagtäglichen Persönlichkeit begreifst, bis zu der Zeit,  in der du sie als zweite Natur verstehst, werden wir immer wieder darüber sprechen, um dich daran zu erinnern, sie in dein Verhalten zu integrieren, denn das wird dir helfen, die Veränderungen, die du in deinem Leben willst, mit pragmatischen Tag zu Tag Schritten einzuführen.

Und so erinnern wir dich, dass diese neue Gewohnheit die Gewohnheit ist, nicht sofort und automatisch einem Ereignis, egal was es ist, eine negative Bedeutung zuzumessen.

Gebe dir selber einen Augenblick um zu sehen, was passiert und lerne es, als neutralen Umstand zu betrachten, bevor du es als Negativ oder Positiv oder als etwas Besonderes siehst, besonders in jenen Umständen, wo du gelehrt wurdest, automatisch eine negative Bedeutung zuzuweisen – ein ungutes Gefühl zu haben, sozusagen. Und dann, sogar noch wichtiger, kannst du dir Zeit nehmen, diese neue Gewohnheit der Neutralität einzubeziehen und in dein Wesen einfließen zu lassen, so dass du aus jeder Situation profitierst. Lerne, wie du jeden Umstand positiv verändern und transformieren kannst, statt einfach automatisch anzunehmen, dass er, so wie es aussieht und aufgrund dessen, was du gelernt hast, negativ sein muss.

Bashar

Image

, , , , , , , , , , , ,