main

Kurzmitteilung

Schnelle Selbst-Bestätigung

Elias gibt in dieser kleinen Übung eine Empfehlung, wie man sich mit 8 Schritten selbst bestätigen, bzw. beruhigen kann. Das ist bei den aktuellen Nachrichten auch notwendig, denn die Katastrophen nehmen kein Ende. Selbst-Bestätigung und  Beruhigung sind hilfreich, denn sie erleichtern das Umfokussieren und wir alle müssen umfokussieren, nämlich auf das, was wir wollen und müssen dies auch unseren „Führern“ klarmachen… Jeder ist wichtig!

Stopp → Stoppe was immer du gerade tust.

Entspannung → Enstpanne deinen Geist. Lass alle Glaubenssätze los.

Atme → Atme normal, nicht tief.

Beobachte → Beobachte deinen Atem. Bemerke die Ruhe.

Vertrauen → Vertraue deinem Atmen. Vertraue der Stille.

Akzeptanz → Akzeptiere die Stille.  Akzeptiere dich jetzt.

Du im Jetzt → Vertraue dir jetzt. Akzeptiere dich jetzt. Du bist wichtig.

Du bist wichtig → Vertraue und akzeptiere dich. Fokussiere auf dich, nicht auf Andere.

Es geht um Wertschätzung deiner selbst. Wenn du erkennst und bemerkst, dass du zu dir selbst sagst „ich kann nicht“, halte an und gib dir die Erlaubnis zu sagen „ich kann“ und schätze dich selbst, nicht nur in Gedanken, sondern durch eine Handlung, die in diesem Augenblick eine Demontration deiner Wertschätzung für dich ist. Mache dir ein Geschenk oder unternehme eine Handlung, welche dich bestätig. Das kann einige Augenblicke lang andauern. Du kannst wählen, etwas zu tun, was deine Vorlieben ausdrückt, zum Beispiel ein Stück Schokolade essen, oder einen Spaziergang machen um deine Verbundenheit mit der Natur auszudrücken.

Das sollte dich genug von deiner Konzentration auf den Ausdruck des „ich kann nicht“ ablenken und es verstärkt auch die Akzeptanz deiner selbst und das wird das „ich kann nicht“ auflösen.

Es ist egal, was du tust, erlaube dir nur einen physischen Ausdruck der Wertschätzung deiner selbst.

Elias

, , , , , , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar