main

Kurzmitteilung

Wie man sich auf die Reise macht?

Werde dir deiner Handlungen, deiner Beziehungen, deiner Bewegungen immer bewusster. Egal was du tust – selbst wenn es etwas so Gewöhnliches ist, wie auf der Straße zu gehen … versuche hellwach zu werden, setze jeden Schritt so achtsam wie möglich. Buddha hat immer zu seinen Schülern gesagt: „Wenn du mit deinem rechten Fuß auftrittst, sei eingedenk, dass das jetzt der rechte Fuß ist; wenn du mit deinem linken Fuß auftrittst, sei eingedenk, dass das jetzt der linke Fuß ist.

Versuche, hellwach zu werden!

Wenn du einatmest, mach dir klar: „Jetzt atme ich ein“; wenn du ausatmest, mach dir klar: „Jetzt atme ich aus.“ Du brauchst das gar nicht auszusprechen, du brauchst es nicht erst in Worte zu fassen: „Jetzt atme ich ein“ – sondern werde dir nur bewusst, dass du jetzt Luft holst. Ich spreche es nur für euch aus, also muss ich Worte benutzen; aber wenn du bewusst wirst, brauchst du keine Worte zu machen, weil Worte wie Rauch sind. Mach keine Worte – spüre nur hin, wie die Luft einströmt und deine Lungen füllt und dann wieder ausströmt. Schau einfach zu, und bald wird dir ein Licht aufgehen, ein großes Licht:

Nämlich dass da nicht nur die Luft ein- und ausströmt, sondern das Leben selbst.
Mit jedem Atemzug stirbst du und wirst neugeboren.

Jeder Atemzug ist eine Kreuzigung und Wiederauferstehung.

Osho

, , , , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar