main

All Inclusive

Unter Melodrama habe ich geschrieben, dass man gnadenlos auf das Gewünschte, Beabsichtigte, fokussieren muss, um es zur erfahrenen Wirklichkeit werden zu lassen. Diese Fokussierung – quasi ein Tunnelblick – bedeutet aber nicht, dass man alles Andere ausschließt, sondern dass man gegenüber allem Anderen eine neutrale, beobachtende Position einnimmt. Alles ist in der bedingungslosen Liebe eingeschlossen, aber das Unerwünscht wird durch die Neutralisierung nicht aktiviert.

Ausschluss würde einer Verurteilung gleichkommen. Man müsste Emotionen investieren und deshalb wäre es gar kein Ausschluss, sondern ebenfalls eine aktive Fokussierung, welche das diesmal Unerwünschte erfahrbar machen kann, je nach Grad der Gefühlsintensität. Es ist unmöglich, etwas auszuschließen. Sobald man auf einen Zustand fokussiert, sei es als Wunsch oder als Ablehnung, wird dieser Zustand aktiviert. So kommt es, dass die Ablehnung von Kriegen, Verbrechen, Krankheit, Armut u.ä. diese unerwünschten Zustände verstärken, oder, wie der Volksmund sagt: Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert!

Wenn man wirklich Frieden, Gesundheit, Reichtum, etc. will, dann muss man darauf fokussieren und das Gegenteil nicht ausschließen oder verdammen, sondern neutralisieren. Das ist bis jetzt nicht die übliche Vorgehensweise bei Menschen. Wenn man Verbrechen sieht – und davon gibt es mehr denn je – dann ist die erste Reaktion gewöhnlich Empörung und Verurteilung. Diese Empörung und Verurteilung ruft starke Emotionen hervor und verstärkt das Unerwünschte enorm. Es ist ein Teufelskreis.

Es gibt Menschen und Gruppen auf dieser Welt, „elitäre Gruppen“, welche sehr wohl um diese Zusammenhänge wissen und diese nutzen. So kommt es, dass all diese friedlichen „Revolutionen“ der letzten Zeit im Nichts verpuffen und höchstens der herrschenden Elite nützen. Ein Machthaber wird durch einen Anderen ersetzt, um das Volk zu beruhigen. Aber an den desolaten Zuständen für die Mehrheit der Menschen hat sich nichts verändert, wie man leicht in Ägypten oder Tunesien sehen kann. Die „Revolutionäre“ selber fokussieren nicht in aller Klarheit!

Statt Revolution wäre Evolution die passende Methode und Evolution bedeutet Klarheit – Klarheit der Wahrnehmung, Klarheit der Wahl und Klarheit bei der Lenkung der Emotionen. Man schließt die ganze Welt in eine bedingungslose Liebe ein, wählt aber nur die Zustände, die man selber bevorzugt, die man wirklich erfahren will. Schließlich bekommt man immer das, worauf man seine Aufmerksamkeit lenkt. Das ist das Gesetz der Anziehung…

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz
Wo dein Herz ist, da ist auch dein Schatz

 

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,