main

Kurzmitteilung

Nach-richten

Wenn Begriffe von Bedeutung sind – und das sind sie – dann bedeutet der Begriff Nachrichten nichts Gutes. Die Propaganda ist gewissermaßen schon im Wort eingebaut: Man soll sich danach richten. Um so wichtiger erscheint mir deshalb Fähigkeit zur Unterscheidung all dieser Nach-richten, die tagein, tagaus auf einen niederprasseln, auch wenn man sie ignorieren will.  Ganz entkommen kann man ihnen nicht, aber man kann sehr wohl eine Auswahl der Nachrichten treffen. Es ist offensichtlich, dass die Systemmedien, die Mainstreammedien, fast nur Angst und Schrecken verbreiten, zumindest was Politik und Gesellschaft betrifft. Das tägliche Einsaugen dieser Angst – Schuld – Untergangs – Verurteilungsorgie kann einem das Leben vermiesen, wenn man dieser Propaganda glaubt.  Aber gewöhnlich gibt es keinen Grund dazu, denn die Natur geht ihren Gang und im allgemeinen ist man mit dem eigenen Leben beschäftigt, das für die Meisten so gar nicht mit den Nach-richten übereinstimmt.

Der Sinn und Zweck dieser Propaganda kann eigentlich nur sein, Menschen so zu verängstigen, dass sie bereit sind, die Forderungen einer kleinen Gruppe von extrem macht -und geldgeilen Menschen zu erfüllen. Die Angst war schon immer das Mittel der „Herrschenden“, um die Untertanen klein zu halten. Aber was ist, wenn diese „Untertanen“ keine Angst mehr haben und beginnen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen? Wenn sie selber bestimmen, wonach sie sich richten? Mit großer Wahrscheinlichkeit kann man annehmen, dass die wenigsten Menschen Kriege wollen und dass es kaum Menschen gibt, welche ihr Hab und Gut und sogar ihre Kinder für die perversen Gelüste dieser „Elite“ opfern wollen.

Alle Menschen haben das Recht, dass es ihnen gut geht. Sie haben das Recht auf Selbstbestimmung und Freiheit und sie haben das Recht, im Überfluss zu leben. Dieses Recht muss man selber zulassen, denn niemand anderer wird es einem geben. Danach sollte man sich richten!

Die Unterscheidung, welche Nach-richten aufbauend und welche Nach-richten zerstörerisch sind, ist gar nicht so schwierig, besonders wenn man die eigenen Kriterien zugrunde legt. Zwei meiner Hauptkriterien, die das Wichtigste ausdrücken, sind…

Ermächtigt es das Individuum – ohne Bedingungen und Zugeständnisse
Wird jeder Mensch in seinem Sosein vollkommen akzeptiert

Wenn man diese Filter auf die Nach-richten legt, kann man sehr schnell die Spreu vom Weizen trennen und es wird klar, dass die meisten Nachrichten nichts taugen.  Das gilt nicht nur für die Politik, sondern auch für alle Religionen. Es gilt für alle …ismen, welche durch ihre Dogmata so viel Unheil über die Menschen brachten und bringen. Und es gilt auch für gechannelte Informationen, von denen es genug gibt, die mehr als zweifelhaft sind.

Kein Zweck heiligt scheußliche Mittel. Nichts ist es wert, dass man sein Glück dafür opfert. Das Einzige, wonach es sich zu richten lohnt, ist Freude, Glück, Wohlstand, Wissen und Liebe für die Menschheit. Alles Andere kann man getrost in die Mülltonne treten…

Bild Newspaper Generator

[ad#horiz]

, , , , , , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar