main

Kurzmitteilung

Mit Augenmaß

Ist Augenmaß nicht so etwas wie „der gesunde Menschenverstand“? Nun wäre dagegen nichts einzuwenden, wenn denn der Verstand gesund wäre und damit das Augenmaß scharf.


Leider ist es ja eher so, dass der gesunde Menschenverstand und damit das Augenmaß mit Informationen gespeist werden, die mehr als zweifelhaft und verzerrt sind. Zum Beispiel werden wichtige Informationen durch Intuition oder die Kommunikation der Emotionen fast vollkommen vernachlässigt.

Das System, in dem wir leben, beweist das. Wie könnte es sonst mit gesundem Menschenverstand und scharfem Augenmaß sein, dass wir trotz Tchernobyl und Fukushima immer noch mit Atomenergie – AKWs und Waffen – hantieren, obwohl diese Energie nicht beherrschbar ist und niemand etwas gegen die Folgen eines GAUs tun kann. Nada, niente, nichts!

Oder wie kann es mit Augenmaß und Verstand sein, dass Kriege geführt werden, dass Menschen immer noch hungern, dass CO2, die Grundlage des physischen Daseins, verteufelt wird, dass die Wirtschaft ganzer Länder zerstört wird, dass man Tiere unendlich grausam foltert, dass man Monsanto Samen zulässt, und, und und…

Da fehlt doch offensichtlich jegliches Augenmaß und der gesunde Menschenverstand. Oder aber das Augenmaß ist komplett pervertiert. Wenn also ein Politiker oder eine andere „Autorität“ des Systems von Augenmaß spricht, kann nur Doppeldenk und Doppelsprech im Spiel sein, wenn man nicht annehmen will, dass diese Amtsperson vollkommen verblödet ist.

Das Augenmaß oder der gesunde Menschenverstand ist eben immer nur so scharf und so gut, so weit der Mensch selbst entfaltet ist. Ohne Selbsterkenntnis wird die Sicht trübe sein und der Verstand im besten Fall verschwommen und verwirrt. Mir scheint, dass alle unsere „Führer“ diese Krankheit haben, sei es aus Machtgier, aus Fantasielosigkeit – die Abwesenheit von Visionen ist eines der Hauptmerkmale der heutigen Politik – oder aus simpler Bequemlichkeit, welche die rasanten Veränderungen dieser Zeit nicht in Betracht zieht und mit den veralteten Mitteln Schritt halten will. Wenn überhaupt…

Da hilft nur Eines… Das eigene Augenmaß und den Verstand mit den geeigneten Informationen zu versorgen, so dass man die Ereignisse so klar wie möglich erkennen kann… erschaffen kann.

Ja, „die Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ und alles Andere auch…

Mein Kommentar zu einem Artikel von Neusprech, eine Website von Martin Haas und Kai Biermann, die untersuchen, mit welchen Worten Politiker ihre wahren Ziele vernebeln…

[ad#pure-nature-banner]

, , , , , , , , , , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar