main

Frieden! Frieden?

götterfunkenFrieden ist einer jener Begriffe, die total ins Gegenteil verkehrt wurden. Was denken Sie, wenn Sie Frieden hören? Friedensmission? Friedensgespräche? Friedenstruppen?  Frieden als die Abwesenheit von Krieg? Friedensnobelpreisträger? Usw…

Welche Gefühle verbinden sich mit dem Begriff Frieden? Es scheint etwas sehr Wünschenswertes zu sein, wird aber nie genau definiert. Es gibt Volksgruppen, welche mit „Frieden“ grüßen, wie die Juden und Moslems. Müsste man dieses Wort ständig im Munde führen, wenn man Frieden hätte? Wenn man Frieden in sich selbst hätte?  Und hier liegt der Hund begraben. Es gibt keinen Frieden „da draußen“, weil es keinen Frieden im Menschen gibt.

Man könnte versuchen, den pervertierten Friedensbegriff wieder  zurück zu erobern, aber möglicherweise ist das sehr schwierig, auch weil kaum jemand eine genaue Vorstellung davon hat, was Frieden wirklich bedeutet. Es ist ja nicht nur die Abwesenheit von Krieg, es ist ein Zustand der Freude und der Liebe und Liebe ist Wissen und Wertschätzung. Dieses Wissen um sich selbst und die Verbundenheit mit Allem was existiert, führt unweigerlich zu Frieden. Frieden ist gewissermaßen das Ende der Angst, das Ende der Pflichten und das Ende von Fremdbestimmung. Kein Wunder also, dass es noch keinen Frieden auf der Welt gibt. Noch dominiert die Ignoranz und damit die Angst.

Vielleicht könnte man für das visionslose Europa eine Vision einführen, nämlich die der Freude, Freude im Leben als erstrebenswertes Ziel. Wer freudig ist, hat keine Lust, seine Mitmenschen anzugreifen oder gar abzuschlachten. Diese Lust an der Zerstörung kommt aus der Angst und aus der Ignoranz über das, was ein Mensch oder ein Wesen ist, nämlich der höchste Wert im Universum.

Die Mutter der Ausschweifung ist nicht die Freude, sondern die Freudlosigkeit. ~ Friedrich Nietzsche

Wer freudig ist, ist großzügig und kann die Verschiedenheit der Menschen akzeptieren oder sogar begrüßen. Wer in Freude lebt hat wenig Ängste und ist nicht leicht manipulierbar. Freude ist eine hohe Schwingung und führt unweigerlich zu Glück und Frieden. Jeder Mensch hat eine Vorstellung, was Freude ist. Natürlich ist das, was als Freude empfunden wird. von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Aber für fast alle Menschen bedeutet Freude einen angenehmen, liebevollen Zustand, in dem es keinen Grund für Aggressionen gibt.

Die höhere Schwingung der Freude wird zu einem erweiterten Verstehen der Wirklichkeit führen und es so ermöglichen, nicht nur das persönliche Glück zu fördern sondern auch wirklich humane gesellschaftliche Strukturen zu erschaffen. Die Entität EU hat „Freude schöner Götterfunken“ als Hymne ausgewählt, was in Anbetracht der Machenschaften der EU Verwaltung fast schon zynisch ist. Aber nehmen wir sie doch beim Wort und generieren tatsächlich Götterfunken der Freude…

, , , , , , , ,