main

Tag Archives | frequenz

Positives Fühlen

Der kreative Mechanismus

Der kreative Mechanismus wird immer in Gang gesetzt, wenn man einen Gedanken (oder eine Vorstellung) erzeugt, die NICHT bewertet werden, weder ob es richtig oder falsch ist, positiv oder negativ gut oder schlecht sondern  sofort mit der Erzeugung dessen beginnt, was man durch seine Gedanken oder Vorstellung bewegt hat. Er setzt voraus, dass man es […]

Weiterlesen ·
Kämpfe Nicht - Fühle!

Kämpfe Nicht – Fühle!

Unsere ganze Gesellschaft – und wie mir scheint, weltweit – ist auf das Kämpfen ausgerichtet. „Du musst dich durchkämpfen“ – „Ohne Fleiß kein Preis“ – Du musst arbeiten, bis dir das Blut aus den Fingern spritzt“  – endlose  Sprüche, auf die schon die Kleinsten im Kindergarten geeicht werden. (mehr …)

Weiterlesen ·

Imaginiere mehr… Beobachte weniger

Man kann einfach ein Drehbuch der Wünsche schreiben und so das Erträumte realisieren. Die wirkungsvollste Schnittstelle mit allen Dimensionen ist dabei die Imagination.  Das  Training der Imagination hat deshalb oberste Priorität.  Danach kann man ein  kleines „konkretes“ Programm für die vorhandenen Absichten und  Wünsche erstellen. Man schreibt selber die Schwingungen im Drehbuch des Lebens  und […]

Weiterlesen ·
Die Mauer in Bethlehem

Bethlehem heute

Ihr seid alle perfekt und expandierend. Ihr werdet alle geliebt und seid wertvoll. Ihr seid alle hier, um Erfahrungen zu erleben und das Beste zu tun, was ihr tun könnt. Ihr seid hier nicht in einem Test oder Gerichtsverfahren; ihr seid hier als Schöpfer und Teil eines expandierenden Universums. Ihr könnt nicht Beides haben. Ihr […]

Weiterlesen ·

Wie Imagination wirkt

Imagination – die Vorstellung – ist sicher eines der wirksamsten mentalen Werkzeuge des Menschen und ich habe schon häufig dazu Zitate einiger der intelligentesten Wesen des Universums gebracht. Aber wie wirkt Imagination? Imagination ist gewissermaßen ein „Reset Knopf“, mit dem man die neurologischen Pfade wieder in die Richtung bringen kann, in die man gehen will. […]

Weiterlesen ·
Angeberei?

Angeberei?

Wer hätte gedacht, dass das „Angeben“ ein sehr nützliches mentales Werkzeug ist? Allerdings gibt es einen Unterschied zur „gewöhnlichen Angeberei“, nämlich dass es nicht darum geht, sich vor Anderen zu profilieren, sondern ausschließlich vor sich selbst. Man muss selbst fühlen, dass man die Person ist, die man gerne wäre. Das bedeutet… Denken, als ob man […]

Weiterlesen ·
Glauben heisst sehen

Glaubenssätze II

Ein Einwand, der bei der Wirksamkeit der eigenen Glaubenssätze gerne gebracht wird ist, dass man nicht allein auf der Welt ist, sondern dass man von anderen Menschen umgeben ist, die ebenfalls ihre eigenen Glaubenssätze haben und dass man deshalb nicht wirklich selbstbestimmt leben kann. Das ist gewissermaßen kollektives Denken, das berühmte „Wir“,  wobei man annimmt, […]

Weiterlesen ·